Klägerfreundlichkeit als Prinzip des Sozialgerichtsverfahrens

Ein deutsch-slowenischer Rechtsvergleich
 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. November 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 347 Seiten
978-3-8487-8290-1 (ISBN)
 
In sozialrechtlichen Streitigkeiten tritt bei Rechtsuchenden eine Vielzahl sozialer Probleme zu Tage. Können aber die Kläger im Sozialprozess aufgrund prozessualer Hindernisse ihre Ansprüche nicht durchsetzen, so bleiben die sozialen Rechte lediglich ein theoretisches Konstrukt. Die vorliegende Studie befasst sich mit der Frage, wie effektiver Rechtsschutz in sozialrechtlichen Streitigkeiten gewährleistet werden kann. Sie erarbeitet die theoretischen Grundlagen des effektiven Rechtsschutzes in sozialrechtlichen Streitigkeiten. Anhand eines Rechtsvergleichs zwischen den verschieden angelegten Sozialgerichtsverfahren in Deutschland und Slowenien wird systematisch untersucht, inwieweit jeweils effektiver Rechtsschutz gewährleistet wird.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • Höhe: 227 mm
  • |
  • Breite: 153 mm
  • |
  • Dicke: 18 mm
  • 504 gr
978-3-8487-8290-1 (9783848782901)

Sofort lieferbar

96,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb