Neue Sicht des Geistigen Heilens (Erweiterte Neuausgabe! Doppelter Umfang!)

Jede Krankheit ist heilbar
 
 
AMRA Verlag
  • erschienen am 3. Januar 2022
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 240 Seiten
978-3-95447-511-7 (ISBN)
 
WAS SIE SCHON IMMER ÜBER GEISTIGES HEILEN WSSEN WOLLTEN, ABER NIE JEMANDEN ZU FRAGEN WAGTEN!

Seit mehr als dreißig Jahren ist Horst Krohne als Pionier der Geistheilung tätig und in Fachkreisen europaweit längst ein Begriff. Tausende von Menschen haben durch ihn bereits gelernt, geistige Heilweisen auszuüben. Erstmals schildert er in diesem Buch wichtige Hintergründe: Was zeichnet einen modernen Geistheiler aus? Wie findet er seine geistigen Helfer? Wie arbeitet er auf der Ebene von Chakren und Meridianen? Wie löst er Allergien auf und wie geht er bei Krebs oder einer Pilzerkrankung vor? Kann Geistiges Heilen die Entschlackung des Körpers unterstützen? Wie steht die Geistheilung zur Schulmedizin? Welche Behandlungen führen zum Erfolg? Und wie geschieht überhaupt Heilung?

»Heilen ist ein natürlicher Vorgang, den Sie von Geburt an einsetzen, um Ihren Körper zu erhalten. Sie heilen sich unablässig selbst. Das funktioniert ohne Ihr Zutun, ohne dass es Ihnen jemand gesagt hat. Dieses Wissen bringen Sie mit. Was Sie noch lernen müssen ist, das eigene Können auf andere zu übertragen. Das ist scheinbar ganz einfach, aber wie kommen Sie an Ihr eigenes Wissen und Können heran? In diesem Buch beschreibe ich Ihnen Wege, die für mich eine Hilfe waren, die für mich Sinn ergaben, um an unsichtbare Informationen zu gelangen, wodurch unsinnige Heilanwendungen vermieden werden.«

Vollständig überarbeitet und erweitert, wird hier das ursprüngliche Standardwerk des Autors, ergänzt durch ein komplett neues Buch, im doppelten Umfang neu vorgelegt - der perfekte Einstieg in die praktische Arbeit als Geistheiler.

Mit wertvollen Illustrationen zur Anwendung der Techniken.

HORST KROHNE, geboren in Berlin, ist einer der bekanntesten Geistheiler Europas. Gemeinsam mit Heilern aus der ganzen Welt hat er ein wissenschaftlich fundiertes Heilsystem aufgebaut, das er immer weiter optimiert. Es wird mit großem Erfolg von Dozenten der Schule der Geistheilung nach Horst Krohne® europaweit gelehrt.
weitere Ausgaben werden ermittelt
HORST KROHNE, Gründer der Schule der Geistheilung nach Horst Krohne®, unterrichtet ein wissenschaftlich fundiertes System, das jedem Menschen die Möglichkeit gibt, geistige Heilweisen zu erlernen und auch selbst auszuüben. Der Erfolg seiner Lehrmethoden und seiner vielen bisher erschienenen Bücher, darunter Geheimnis Lebenskalender, Neue Sicht des Geistigen Heilens und Die 12 Programme des Bewusstseins, machten ihn zum angesehensten deutschen Geistheiler. Nach einer Lehre als Feinoptiker für astronomische Instrumente/Spiegelteleskope mit Abschluss der Meisterprüfung erlernte der 1934 in Berlin Geborene auf dem zweiten Bildungsweg die Betriebs- und Verkaufspsychologie, der er eine Ausbildung zum Kosmobiologen und Astrologen sowie zum Radiästhesisten folgen ließ. Bereits 1970 stieg er aus dem Wirtschaftsleben aus und eröffnete das »Zentrum für Lebenshilfe« mit Hotel auf Teneriffa. Acht Jahre lang studierte er dort mit Heilern aus allen Kulturkreisen das Phänomen des Geistigen Heilens und begann 1985 in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit seiner Lehrtätigkeit auf den Gebieten Radiästhesie, Heilmeditation und Geistiges Heilen. Durch seine eigene mediale Begabung und Chakra-Sichtigkeit gelang es ihm, bei vielen Menschen die Selbstheilungskräfte und heilerischen Fähigkeiten zu aktivieren. Seine Bekanntheit wuchs noch durch Fernsehauftritte im ARD, ZDF, auf RTL und ARTE. Einladungen als Referent führten ihn zu internationalen Kongressen und Messen und anderen Heiler-Veranstaltungen, wie die Schweizer PSI-Tage. Unterstützt von zahlreichen Ärzten, Psychologen und Psychiatern entwickelte er das Lehrprogramm der Schule der Geistheilung nach Horst Krohne®, die er 1998 gründete und deren Programm mittlerweile von Dozenten der Schule europaweit als Aus- und Fortbildung im Bereich der Geistheilung mit Abschlusszertifikat gelehrt wird. Gemeinsam mit seiner 2021 verstorbenen Frau Anneli, die ihn beim Aufbau der Schule unterstützte und ihm bei den Seminaren mit großem Engagement zur Seite stand, rief er 2001 den seitdem jährlich abgehaltenen »Internationalen Heiler-Kongress« sowie 2006 das Fachmagazin der Schule, den Heilspiegel, ins Leben. Er hält weiterhin Vorträge und gibt Supervisionen für Dozenten und andere Heiler. Seit 2015 besteht die Horst-Krohne-Stiftung zur Förderung der Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der alternativen Heilmethoden.
INHALT
Herzensdank
Einführende Worte
NEUE SICHT DES GEISTIGEN HEILENS
Bewusstsein in einem Körper Leben ist Licht Elektrisch und magnetisch Der innere Dirigent Chakren und Energie Die Intelligenz unseres Bewusstseins Angst verstärkt jede Krankheit Geistheilung - Alternative mit vielen Vorteilen Erfolge bei psychosomatischen Erkrankungen Mediales Heilen Heben Sie Ihr Bewusstsein an Sie können in jeder Minute Ihres Lebens Billionen von Entscheidungen treffen Energetische Schwäche Heilung ist Übertragung von Informationen Die Zeit ist das eigentliche Wunder Jede Krankheit ist mit geistigen Kräften heilbar Kann ich Heiler werden? Die vier Fragen Was auch beurteilt werden sollte Umgang mit traumatischen Erlebnissen Der Lebenskalender Was Sie als angehender Heiler mitbringen sollten Brauchen Sie einen Lehrer? Der innere Heiler Glauben Sie an Ihre Größe?
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN UND ANTWORTEN
Der Unterschied zwischen Körper, Geist und Seele Die Hierarchie der Wirksamkeit Über die Meridiane zu den Chakren Moderne und klassische Geistheiler Mitgefühl in der Behandlung Darf ich den Klienten berühren? Wie gebe ich eine Diagnose? Der Klient in der Not Das Auffinden von Allergien Allergien und Wirbelsäule Amalgam im Organismus Beeinträchtigung durch Elektrosmog Ratschläge nach der Behandlung Heiler und Schulmedizin Der Rang von Geistheilung Das Gemeinsame aller Erkrankungen Störungen des Immunsystems Ernährung und Krankheit Beratung in Ernährungsfragen Pilzerkrankungen Hilfestellung bei AIDS-Kranken Krankheitsbild Krebs Entschlackung des Körpers Der »Wiederkommer« Zur Zuversicht kommen Der Zeitpunkt des Lebensendes Die letzte Inkarnation der Seele Falsche Glaubenssätze auflösen Vergebung Vergebung und Liebe Die menschliche Entwicklung Mental oder sensitiv? Stirbt der Beruf des Heilers aus? Zeit und Zeitlosigkeit Zeitveränderung Das Ego zurückstellen Hat jeder Mensch einen Geistführer?
VOM SINN UND UNSINN DES GEISTIGEN HEILENS
Glauben und Wissen Vertrauen Glaube und Wille Das Denken Ist unser Denken Geist? Ist unser Gehirn ein Instrument des Geistes? Autosuggestion und Bewusstsein Stress Lebensprogramme Geistheilung Gedanken zum Geistigen Heilen Heil-Energie Heilen und Liebe Angst und Heilen Erbkrankheiten Heilen im Wandel der Zeit Wege in ein neues Zeitalter
Nachwort: Problem & Lösung
Maximen für die Behandlung
Verhaltenskodex zur Ausübung der Geistheilung
Über Horst Krohne
Werkverzeichnis
LIEBE LESERIN, LIEBER LESER,
im vorliegenden Buch führe ich eine frühere Veröffentlichung von mir, die jetzt den ersten Teil der Neuausgabe von »Neue Sicht des Geistigen Heilens« bildet und umfassend ergänzt wurde, mit einem brandaktuellen, bisher noch nicht veröffentlichten Text zusammen. In beiden Texten möchte ich nicht etwa bioenergetische und geistige Heilmethoden lehren, das habe ich in meinen anderen Büchern getan. Mein Wunsch ist es vielmehr, Wege zu beschreiben, die für mich eine Hilfe waren, die für mich Sinn ergaben, um an unsichtbare Informationen zu gelangen, wodurch unsinnige Heilanwendungen vermieden werden - denn Sinn und Unsinn in der Heilkunde liegen dicht beieinander. Ebenfalls in diesem Buch enthalten ist ein umfassender Frage-und-Antwort-Teil. Im Anschluss an einen Vortrag stelle ich mich immer gerne den Fragen der Zuhörer und musste feststellen, dass für sie meine spontanen Antworten auf ihre Fragen meistens ein Höhepunkt des Abends waren. Das mag wohl daran liegen, dass ich direkt auf das eingehe, was die Zuhörer beschäftigt. So kann ich am einfachsten meine Erfahrung mitteilen, und ihnen gelingt es leichter, dieses Wissen aufzunehmen. Weil der größte Teil meiner Reden einschließlich der Beantwortung solcher Fragen aufgezeichnet wurde, finden Sie hier neben den bereits immer wieder gestellten Fragen noch mehrere neue Fragen und Antworten zu Themen der Geistheilung.

SIE ERWÄHNEN SO UNTERSCHIEDLICHE METHODEN WIE HANDAUFLEGEN, MERIDIANBEHADNLUNG UND DIE ARBEIT MIT GEISTIGEN HELFERN. ABER WANN WENDEN SIE WELCHE METHODE AN?
Beim Heilen mit geistigen, mentalen und biomagnetischen Kräften ist es immer ratsam zu wissen, in welchem Energiesystem die Fehlfunktion liegt.
Ich erwähnte gerade, dass wir das Bioelektrische haben, also die Ebene der Nerven, dann das Biomagnetische, die Ebene der Meridiane, und schließlich das Geistige, die Ebene der Chakren. Wenn eine Störung im Meridiansystem ausgemacht werden konnte, ist das Handauflegen im direkten Kontakt mit den Meridianen die ideale Methode. Liegen Fehlfunktionen im Organischen vor, die eher in das nervlich Bedingte hineingehen, kann mit Handauflegen, aber auch mit Visualisierung gearbeitet werden. Wenn sich das Problem mehr auf der Ebene der Chakren zeigt, ist selbstverständlich die Chakrenbehandlung am wirksamsten.
Es kann natürlich auch sein, dass Störungen in allen drei Energiebereichen vorliegen. Dann arbeitet man sich am besten von oben nach unten vor, das heißt, von den Chakren her, also von der höchsten und feinsten Stufe unserer energetischen Struktur. Anschließend kontrolliert man die Meridiane, und zum Schluss kann man noch die rein körperlichen Bereiche mit Handauflegen oder Visualisierung behandeln.
Letzteres betrifft hauptsächlich die Krankheiten, die sich auch im Organischen niederschlagen. Die am deutlichsten sichtbaren Formen sind Steinbildungen, Verhärtungen, Fehlfunktionen, Geschwüre und alles, bei dem der Körper aufbricht oder sich anatomisch verändert.

WELCHE MASSNAHME ERGREIFT DER HEILER ZUERST, WENN EIN KLIENT IN EINER NOTLAGE ZU IHM KOMMT?
Der Heiler tut zuerst, was notwendig ist. Er muss die Not abwenden. Sind das Schmerzen, dann muss zunächst der Schmerz abgewendet werden. Sind es seelische Nöte, Trauer, Depression, dann muss hier das Notwendige getan werden. Ohne Notabwendung, ohne dass das Notwendige getan wird, kann Leben gar nicht existieren.
Auch unser Organismus betreibt ständig Notabwendung, indem er das Notwendige tut, um die Not gar nicht erst eskalieren zu lassen.
Die Antwort auf Ihre Frage lautet also: Der Heiler wird darauf achten, dass er zunächst das Notwendige unternimmt. Das setzt natürlich voraus, dass er genügend Berufserfahrung hat.
Alle erfahrenen Heiler arbeiten nach diesem Stufenplan: Unternimm erst das Notwendige, dann das Mögliche, und wenn das nicht hilft, verbinde dich mit dem Geist und erschaffe das Unmögliche.

Sofort lieferbar

22,99 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb