Maske und Kothurn 2019 Jg. 65, Heft 1-2

Internationale Beiträge zur Theater-, Film und Medienwissenschaft. Neues von Bauhaus und Film
 
 
Böhlau (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 7. September 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 256 Seiten
978-3-205-20985-0 (ISBN)
 

Als Fortführung von "bauhaus & film" (Maske und Kothurn 1-2/2011) erscheint zum Bauhausjahr 2019 "Neues von bauhaus & film" mit aktuellen Forschungsergebnissen u.a. von Thomas Elsaesser, Laura Frahm, Philipp Oswalt, Claudia Reiche, Rolf Sachsse und 13 weiteren Beiträger*innen.

Inzwischen sind 25 Bauhauslehrer und -studenten bekannt, die an Filmen oder Lichtprojektionen gearbeitet haben, darunter sechs Frauen. Mehrere Beiträge problematisieren die symbiotischen Arbeitsgemeinschaften, in denen Bauhäuslerinnen als Lebensgefährtinnen ihrer Männer an zentralen Werken der deutschen Filmavantgarde mitwirkten - uncredited; erstmals wird dieser prominente Filmkorpus aus der Sicht des Bauhauses aufgerollt. Neu aufgefunden wurden Moholy-Nagys Werbefilme für Jenaer Glas, wie auch sein erster Tonfilm Tönendes ABC, außerdem Architekturfilme zu Hannes Meyer. Neue Forschungen zu Filmstreifen am Bauhaus förderten gar aus Zelluloidstreifen geschneiderte Kleider hervor. Thematisch und formal lassen sich die filmischen Werke der Bauhäusler vier unterschiedlichen Bereichen zuordnen: 1. Beobachtende, politische Essays; 2. Abstrakte Filme; 3. Reformerische Architekturfilme; 4. Übergänge in die anderen Künste mit Einspielfilmen im Theater, Lichtprojektionen und expanded cinema.

1. Auflage
  • Deutsch
  • Wien
  • |
  • Österreich
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 17 cm
978-3-205-20985-0 (9783205209850)

Noch nicht erschienen

38,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen