Der Häfen-Report

Was hinter Österreichs Gittern passiert
 
 
Ueberreuter (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. März 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 172 Seiten
978-3-8000-7692-5 (ISBN)
 
Finstere Kerker, schwere Ketten, Folter - was nach düsterem Mittelalter klingt, war in Österreich früher Realität. "Wegsperren der Übeltäter" lautete die Devise, die zum Glück über Bord gerworfen wurde. Der Weg zu einem modernen Strafvollzug mit dem Ziel der Resozialisierung und folglich einer geringeren Rückfallquote ist aber noch nicht abgeschlossen. Wie Beteiligte des Systems - vom Anstaltsleiter und Justizwachebeamten bis hin zum Insassen - sich mit dem Alltag im Häfen arrangieren und was sich hinter Gittern wirklich abspielt, berichten sie in diesem Buch. Packend ist die Erzählung eines Opfers einer Geiselnahme im Gefängnis Karlau, das zehn Stunden lang in den Fängen seiner Peiniger festsaß, und die Verabredung mit der besten Freundin wegen diesen "Zwischenfalls" absagen musste...
1. Auflage
  • Deutsch
  • Österreich
  • Höhe: 221 mm
  • |
  • Breite: 151 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 448 gr
978-3-8000-7692-5 (9783800076925)
3800076926 (3800076926)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Monika Krisper, geboren 1984 in Graz, Ausbildung zur Akademischen Medienfachfrau an der Karl-Franzens-Universität Graz mit anschließendem Masterstudium.

Seit 2012 Redakteurin bei der Kronen Zeitung in Graz und zuständig für die Chronik- und Gerichtsberichterstattung.


Sofort lieferbar

21,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok