Reformdenken indonesischer Muslime in der era Reformasi

Religionswechsel und Religionsfreiheit im Denken von Gelehrten der Muhammadiyah und der Nahdlatul Ulama
 
 
Lit Verlag
  • erschienen am 7. September 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 284 Seiten
978-3-643-14166-8 (ISBN)
 
Die im frühen 20. Jahrhundert in Indonesien begründeten Organisationen Muhammadiyya und Nahdlatul Ulama zählen mit jeweils ca. 35 Millionen Anhängern zu den größten muslimischen Organisationen der Gegenwart. Dyah Ayu Krismawati stellt namhafte Reformdenker/innen beider Organisationen unter der Frage vor, welche Begründungsmuster zu den Themen Religionsfreiheit und Religionswechsel von diesen entwickelt werden. Der Blick auch auf deren diskursive Gegner lässt erkennen, dass diese Fragen weiterhin hoch umstritten und von hoher Relevanz für die gegenwärtige Gesellschaft Indonesien sind.
  • Deutsch
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 403 gr
978-3-643-14166-8 (9783643141668)

Sofort lieferbar

34,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb