Spettacolo

Geschichte(n) von Theater, Fest und Ephemerem in Giorgio Vasaris »Viten« von 1568
 
 
transcript Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Mai 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 445 Seiten
978-3-8376-4596-5 (ISBN)
 
Die Zweitausgabe von Giorgio Vasaris »Viten« von 1568 ist um umfangreiche Schilderungen zu religiösen und profanen Festen sowie zu den damit verbundenen theatralen Aufführungsformen und ihrer Ausstattung ergänzt. Erstmalig analysiert Tanja Kreutzer diese Passagen im Hinblick auf die ihnen zugrundeliegenden kunsttheoretischen und historiografischen Argumentationsmuster. Im Abgleich mit der zeitgenössischen Tanz-, Theater- und Musiktheorie sowie mit Städtelob, Stadtgeschichtsschreibung und Biografik wird die essentielle Rolle des Ephemeren für die Geschichtserzählung der zweiten Vitenfassung belegt - als Paradebeispiel für ein breites Diffundieren der Künste auf ihrem Höchststand und mögliche Perspektive für den Fortgang der Kunstentwicklung nach Michelangelos Tod.
  • Deutsch
  • Bielefeld
  • |
  • Deutschland
transcript
  • Für Beruf und Forschung
Klebebindung, 7 SW-Abbildungen, 18 Farbabbildungen
  • Höhe: 241 mm
  • |
  • Breite: 157 mm
  • |
  • Dicke: 32 mm
  • 783 gr
978-3-8376-4596-5 (9783837645965)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Tanja Kreutzer (Dr. phil.), geb. 1983, lehrt Kunstgeschichte mit den Schwerpunkten Wissenschaftsgeschichte, Kunstgeschichte der italienischen Renaissance und Szenografiegeschichte im Studiengang Kunst- und Kulturgeschichte der Universität Augsburg. Forschungs- und Studienaufenthalte führten sie unter anderem an die Scuola normale superiore in Pisa sowie an das Kunsthistorische Institut Max Planck in Florenz.

Sofort lieferbar

44,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb