Goshka Macuga. Intellectual Co-operation

Ausst. Kat. Neues Museum Nu¨rnberg, 2018
 
 
König, Walther (Verlag)
  • erschienen am 18. September 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 144 Seiten
978-3-96098-455-9 (ISBN)
 
Goshka Macuga creates networks between places and times, people and stories. She is known for her eclectic working methods, which extending into the fields of curation and narration. Collages, sculptures, mirror works, tapestries and installations offer a wide-ranging insight into Macuga's oeuvre.
The catalogue shows spatial sculptural works from the series "International Institute of Intellectual Co-operation" which she has worked on since 2015. The molecular-like links between great thinkers refer to an initiative of the same name, which aimed to establish an exchange of ideas between intellectuals in the 1920s. Liberated from time and space, Macuga's "Institute" enables fictional discussions to take place.
 
Goshka Macuga kreiert Netzwerke zwischen Orten und Zeiten, Personen und Erzählungen. Bekannt ist sie für ihre vielseitige Arbeitsweise, die bis in kuratorische und erzählerische Felder hineinreicht. Collagen, Skulpturen, Spiegelarbeiten, Wandteppiche und Installationen bieten einen breitgefächerten Einblick in Macugas Ouvre.
Der Katalog zeigt raumgreifende skulpturale Arbeiten aus der seit 2015 entstehenden Serie "International Institute of Intellectual Co-operation". Die molekular anmutenden Vernüpfungen großer Denker beziehen sich auf eine gleichnamige Initiative, die in den 1920er Jahren den Austausch zwischen Intellektuellen der Zeit aufbauen wollte. Macuga ermöglicht in ihrem "Institut" losgelöst von Zeit und Raum fiktive Gespräche.
  • Englisch
  • |
  • Deutsch
  • Cologne
  • |
  • Deutschland
78 colour
  • Höhe: 30 cm
  • |
  • Breite: 22 cm
  • 575 gr
978-3-96098-455-9 (9783960984559)

Versand in 10-20 Tagen

20,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb