Sport und Bewegung bei Osteoporose

 
 
GRIN Publishing
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 13. Mai 2016
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 20 Seiten
978-3-668-21030-1 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit informiert über die Krankheit "Osteoporose" und mögliche Präventionsmaßnahmen inklusive vorgeschlagener Trainingsmaßnahmen. Erstellt wurde sie unter Berücksichtigung aktueller Literatur aus Fachzeitschriften. Sport und Osteoporose sind zwei besonders umfassende Bereiche, die sich nicht gegenseitig ausschließen. Osteoporose als Krankheit ist weit verbreitet und doch wissen die wenigsten Betroffenen wie man erfolgreich dagegen ankommen kann, oder sich davor schützen kann. Früher noch als Alterskrankheit abgestempelt, hat man heute rausgefunden, dass die Krankheit nicht mehr zwingend an das Alter gebunden ist. Selbst junge Leute können zum Beispiel aufgrund von Mangelerscheinungen an Osteoporose leiden. Im weiteren Verlauf der Hausarbeit gehe ich auf diese Themen weiter ein und zeige auf wie wichtig Sport für die Gesundheit sein kann. Auf einen Abschnitt für die Vorstellung einer medikamentösen Behandlung habe ich bewusst verzichtet, da es einerseits den Rahmen der Hausarbeit überschritten hätte und andererseits nicht auf den Themenbereich von Sport und Bewegung zugetroffen hätte. Zu allererst erörtere ich das Krankheitsbild der Osteoporose. Über die Häufigkeit des Auftretens, Ursachen und Formen (bzw. Arten) arbeite ich mich bis zu den Stadien der Osteoporose vor. Der nächste Abschnitt handelt von den Gegenmaßnahmen und der Osteoporoseprävention. Es wird geklärt, ob und wie man sich gegen die Krankheit schützen kann. Große Aufmerksamkeit kommt dabei der Versorgung des Köpers mit Nährstoffen durch die Nahrungsaufnahme zu. Bestimmte Mangelerscheinungen als Ursachen für Osteoporose finden in diesem Abschnitt ebenfalls Erwähnung. Sport spielt bei der Prävention eine große Rolle und ist eine der Hauptmaßnahmen gegen Osteoporose. Dieser Sachverhalt wird im anschließenden Kapitel behandelt. In diesem wird anhand von wissenschaftlichen Ergebnissen der positive Einfluss von Sport auf den Körper dargestellt und wie sich durch Bewegung Osteoporose vermeiden lässt. Die verschiedenen Arten von Sport und Training sind weitere wichtige Aspekte auf die ich eingehen möchte. Verschieden Trainingsprogramme, unter anderem Kraft- und Koordinationstraining, finden Erwähnung und werden in Hinsicht auf verschiedene Stadien der Osteoporose vorgestellt. Zu guter Letzt werde ich ein Fazit ziehen und versuchen die beiden Themenbereiche angemessen zusammen zu fassen und zu einander hin zu führen.
1. Auflage
  • Deutsch
  • USA
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
colour illustrations
  • Höhe: 208 mm
  • |
  • Breite: 144 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 45 gr
978-3-668-21030-1 (9783668210301)
3668210306 (3668210306)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

13,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok