Verzeichnis der Skulpturen und Zeichnungen

 
 
Salon (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. März 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 232 Seiten
978-3-89770-539-5 (ISBN)
 
Das Werk von Hede Bühl (geb. 1940) ist durch klar benennbare Werk­gruppen charakterisiert, die - fast ausschließlich - die menschliche Figur zum Thema haben. Dabei geht es der Künstlerin nicht um individuellen Ausdruck, sondern um grund­sätzliche skulpturale Fragen. Zahlen­mäßig die größte Gruppe im Gesamtwerk sind die Kopfskulpturen, die aus Stein, Bronze, seltener aus Aluminium, Blei oder Kunststoff gefertigt sind. Sie sind einerseits auf einfachste Grund­formen reduziert, andererseits aber durch Dehnungen, Wölbungen, Bänder und Klammern akzentuiert. Die Betrachter fühlen sich zu Inter­pretationen heraus­gefordert, ohne dass diese Arbeiten sich einer einzelnen Lesart schlüssig öffnen. Sie bewahren ihr Geheimnis und ihre Mehr­deutigkeit.

Andere Werkgruppen beschäftigen sich mit stehenden oder sitzenden, selten liegenden Figuren. Eine kleine Gruppe von Halbfiguren mit weit ausladenden Schultern wird von Hede Bühl als »Wächter« betitelt. Weniger bekannt als die Skulpturen sind die - oft großformatigen - Zeichnungen der Künstlerin, mit denen sie ihre skulpturalen Themen vorbereitet, variiert oder unabhängig von einer drei­dimensionalen Realisation frei gestaltet.

Die Künstlerin, die von 1958 bis 1963 bei Sepp Mages und Joseph Beuys an der Kunst­akademie Düsseldorf studierte, ist für ihr über Jahrzehnte konsequent entwickeltes Werk mit vielen Preisen geehrt worden, zuletzt 2007 mit dem Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste in Berlin. Zahlreiche Ihrer Skulpturen befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.
  • Deutsch
  • Köln
  • |
  • Deutschland
zum großen Teil ganzseitige Abbildungen
978-3-89770-539-5 (9783897705395)

Versand in 5-7 Tagen

42,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb