Festschrift zu Ehren von Marie Luise Graf-Schlicker

 
 
RWS (Verlag)
  • erschienen im Mai 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XX, 676 Seiten
978-3-8145-8184-2 (ISBN)
 

Marie Luise Graf-Schlicker leitet seit 2007 die Rechtspflege-Abteilung des Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz mit hoher Fachkompetenz, praktischer Erfahrung in der Justiz und politischer Sensibilität. Die Festschrift vereint Weggefährten aus Ministerien, der Justiz, Verbänden und Wissenschaft. Ein Schwerpunkt gilt dem Rechtsgebiet, das Marie Luise Graf-Schlicker ihre gesamte berufliche Laufbahn begeistert hat: das Insolvenzrecht. Sie hat seither entscheidende Gesetzesänderung betreut, die das deutsche Insolvenzrecht modernisiert und dem europäischen Recht wertvolle Impulse gegeben haben.

1. Auflage 2018
  • Deutsch
  • Köln
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 23 cm
  • |
  • Breite: 15 cm
978-3-8145-8184-2 (9783814581842)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Mit Beiträgen von

Beate Czerwenka, Monika Becker, Susanne Berner, Robert Bey, Thomas Birtel, Reinhard Bork, Jens Bormann, Alexander Bornemann, Bettina E. Breitenbücher, Michael Bremen, Moritz Brinkmann, Cord Brügmann, Reinhard Dammann, Alexander Dörrbecker, Wolfgang Ewer, Lukas F. Flöther, Sylvia Frey-Simon, David Georg, Karl-Friedrich Gulbins, Hans Haarmeyer, Mathias Habersack, Sabine Hilgendorf-Schmidt, Alexander Ignor, Edgar Isermann, Florian Jacoby, Matthias Jahn, Barbara Jansen, Rainer Kaul, Frank Kebekus, Thomas Kexel, Marcus Köhler, Matthias Korte, Bruno M. Kübler, Jürgen Kunze, Michael Lotz, Stephan Madaus, Gerd J. Nettersheim, Christoph Niering, Monika Nöhre, Martina Peter, Martin Prager, Hanns Prütting, Henning Radtke, Andreas Remmert, Oliver Sabel, Ursula Schlegel, Carsten Schmidt, Bernhard Schröder, Christoph Thole, Heiko Wagner, Detlef Wasser, Nicola Wenzel, Peter A. Windel, Heinz Vallender, Sarah Zink, Wolfgang Zenker


Versand in 5-7 Tagen

138,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb