Lichtgestöber

Der Winter im Impressionismus
 
 
Kerber Verlag
  • erschienen am 1. November 2012
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 184 Seiten
978-3-86678-736-0 (ISBN)
 
In einmaliger Weise spiegeln sich die außergewöhnlich strengen europäischen Winter der 1870er und 1890er Jahre in der impressionistischen Landschaftsmalerei ihrer Zeit. Über 60 Winterlandschaften von namhaften Künstlern schildern vielfältige Facetten dieser Jahreszeit vom lichten Schneegestöber bis zum frühlingshaften Tauwetter. Die Ausstellung im Arp Museum Bahnhof Rolandseck und der opulente Begleitkatalog bieten eine in Deutschland erstmalige Betrachtung dieses Phänomens und werden durch einen breiten interdisziplinären Zugang und den Brückenschlag vom Klimaphänomen im 19. Jahrhundert zu den Indikatoren des heutigen Klimawandels zu einem einzigartigen Erlebnis. Künstler Alexandre Antigna, Bernhard E. Swebach, Gustave Courbet, Camille Pissarro, Fleury Chenu, Alfred Sisley, Claude Monet, Max Liebermann, Gustave Caillebotte, Paul Gauguin, Christian Rohlfs, Vincent van Gogh, Lovis Corinth, Paul Crodel, Edvard Munch, Emil Nolde, Max Slevogt, Paul Kayser, Max Clarenbach, August Macke Fotografie u. a. Eugène Cuvelier, Alfred Stieglitz, Albert Renger-Patzsch
  • Deutsch
  • Deutschland
  • 122 farbige Abbildungen, 8 s/w Abbildungen
  • |
  • 122 farbige und 63 s/w Abbildungen
  • Höhe: 269 mm
  • |
  • Breite: 218 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 986 gr
978-3-86678-736-0 (9783866787360)
3866787367 (3866787367)

Sofort lieferbar

39,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!