Soziale Arbeit und Rechtsextremismus

Ein Studienbuch für Lernende und Lehrende
 
 
UTB (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 17. Oktober 2022
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 280 Seiten
978-3-8252-5952-5 (ISBN)
 
Rechtsextreme nehmen vermehrt Raum in der Gesellschaft ein, Soziale Arbeit ist damit vielfach konfrontiert. Das Buch ermöglicht eine Auseinandersetzung mit Aktivitäten, Strategien und Folgen des Rechtsextremismus und bietet Anregungen für die Praxis. Ergänzend werden Literaturtipps, Reflexions- und Rechercheaufgaben geboten. Das Buch ist geeignet zum Selbststudium und zur Seminargestaltung.
weitere Ausgaben werden ermittelt
Einleitung 7
Aufbau des Studienbuchs 11
Teil I: Einstieg und Annäherung 13
1 Die Gegenwärtigkeit der Vergangenheit. Kontinuitäten der NS-Zeit in der Sozialen Arbeit 15
Saskia Müller, Jonas Riepenhausen und Z. Ece Kaya
2 "Unpolitische" Soziale Arbeit. Das Konzept der "professionellen
Mütterlichkeit" am Beginn der Professionalisierungsgeschichte und seine (Aus-)Wirkungen in die Gegenwart 29
Esther Lehnert und Heike Radvan
3 Rechtsextremismus, Rechtsradikalismus, Rechtspopulismus,
'Neue Rechte'.? Annäherung an ein vielschichtiges Phänomen 45
Ursula Birsl und Fabian Virchow
4 Genese rechtsextremer Orientierungen. Ein Überblick über Erklärungsansätze und -dimensionen 63
Michaela Glaser
5 Sozialdarwinismus als Ideologie der Ungleichwertigkeit 77
Alia Wielens, Lukas Dintenfelder und Lena Inowlocki
6 Institutioneller Rassismus, Polizeigewalt, rechter Terror.
Von Minneapolis nach Kassel und zurück 91
Rümeysa enel und Constantin Wagner
Teil II: Die extreme Rechte: Handlungs- und Erscheinungsformen, Auswirkungen auf die Soziale Arbeit 105
7 Soziale Medien als Resonanzraum für rechtsextreme Akteur:innen.
Selbstdarstellung und Rhetorik der Neuen Rechten in sozialen Netzwerken als Herausforderung für die Soziale Arbeit 107
Christoph Wenz und Hannah Hecker
8 "Darf ich das jetzt auch nicht mehr sagen?". Chancen und Grenzen
von Sprachsensibilität als notwendige Voraussetzung einer Strategie gegen extreme Rechte im Kontext Hochschule 121
Connie Castein, Thomas Kunz und Jan Lannert
9 Die extreme Rechte in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit 135
Stefanie Lindner und Kevin Stützel
10 Rechtsextreme Einstellungen in der Migrationsgesellschaft als Herausforderung für die Soziale Arbeit 147
Kemal Bozay
11 Rechtsextreme Positionierungen von Sozialarbeiter*innen in
Praxiskontexten. Wie kann eine menschenrechtsorientierte Soziale Arbeit darauf reagieren? 165
Stefan Borrmann
Teil III: Konzepte, Umgangsweisen und Reflexionsansätze in der Sozialen Arbeit 177
12 Soziale Arbeit mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen.
Geschichte und aktuelle Konturen eines schwierigen Arbeitsfeldes 179
Michaela Glaser
13 Professionelle Selbstverständnisse und Methoden einer Sozialen Arbeit gegen Rechts 195
Barbara Schäuble und Stephan Voß
14 Empirische Annäherungen an Handlungsfelder der Sozialen Arbeit
im Kontext von Rechtsextremismus: Forschungszugänge und offene Fragen 209
Johanna Sigl und Lisa Janotta
15 Erziehung nach Auschwitz. Grundzüge der Gedenkstättenpädagogik und der antisemitismuskritischen Bildung 223
Eren Yildirim Yetkin, Timo Voßberg, Stephan Bundschuh,
Alia Wielens und Judith Hilgers
16 Umgang mit Betroffenheit. Das JUZ k.town nach dem Anschlag von Hanau 241
Antje Heigl und Günter Kugler
17 Jenseits der Kulturalisierung. Rassismuskritische Reflexion der Arbeit mit geflüchteten Mädchen* 257
Diren Ye il
18 "Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland."
Der Jugendkulturansatz in der Rechtsextremismusprävention 273

Sofort lieferbar

29,90 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb