Neue Autorität - Das Handbuch

Konzeptionelle Grundlagen, aktuelle Arbeitsfelder und neue Anwendungsgebiete
 
 
Vandenhoeck & Ruprecht (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. Mai 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 594 Seiten
978-3-525-40490-4 (ISBN)
 

Seit Entstehen des Konzeptes Ende der 1990er-Jahre hat die Neue Autorität in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern ihre Anwendung gefunden. Das Herausgebernetzwerk NeNA (Netzwerk Neue Autorität) stellt das bewährte Konzept erstmals deutlich in die Aufmerksamkeit des pädagogischen, therapeutischen, führungsbezogenen und auch gesamtgesellschaftlichen Kontextes. Damit erfüllt das Buch die Kriterien eines Handbuches, welches den aktuellen Stand der Diskussion und Praxis sichtbar macht. Zudem soll es anregen, über weitere Entwicklungen und Bedeutsamkeiten nachzudenken. So soll es auch ein gesellschaftspolitisches Buch sein, in dem auf Fragen und Erfordernisse unserer Zeit in angemessener Art und Weise gehandelt und reagiert wird. Eingeleitet wird das neue Standardwerk der Neuen Autorität durch ein Vorwort von Arist von Schlippe und Haim Omer.

1. Auflage 2019
  • Deutsch
  • Göttingen
  • |
  • Deutschland
mit 25 Abbildungen und 16 Tabellen
  • Höhe: 236 mm
  • |
  • Breite: 161 mm
  • |
  • Dicke: 45 mm
  • 1095 gr
978-3-525-40490-4 (9783525404904)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Bruno KArner, Diplom-SozialpAdagoge (FH), Systemischer Familientherapeut, Systemischer Elterncoach, ist MitbegrA"nder des Systemischen Instituts fA"r Neue AutoritAt (R) in Bramsche. Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, eigene Praxis mit KV-Zulassung (VT) fA"r alle Altersgruppen, Systemischer Therapeut, System. Supervisor, System. Elterncoach, Systemischer Coach fA"r Neue AutoritAt, Partner in SyNA: Systemisches Institut fA"r Neue AutoritAt, Mitentwickler des Curriculums "Systemisches Elterncoaching" beim IF Weinheim. Weitere Ausbildung: PEP, PITT, Psychodrama. LangjAhrige TAtigkeit in ambulanter, teilstationArer und stationArer Jugendhilfe sowie Psychotherapie, Supervision und Fallberatung u.a.m.. Mitglied der SG, DGSF, DPTV, Psychotherapeutenkammer Nds.Schwerpunkte der Arbeit: Psychotherapie, Neue AutoritAt in Jugendhilfe, Psychotherapie und Schule, Fortbildungen, Seminare, VortrAge. Autor verschiedener Fachartikel und BA"cher. Geboren 1970 in Linz. Studium der Psychologie in Wien und Rom. Von 1998 bis 2004 Leiter des Psychologischen Dienstes der Justizanstalt Suben am Inn. Von 2002 bis 2011 Mitarbeiter im Familientherapiezentrum, Abteilung MAnnerberatung, des Landes OA. Aus- und Fortbildungen u. a. in Systemischer Familientherapie (IGST Heidelberg), Provokativer Therapie (F. Farrelly), GewalttAtertherapie (u. a. bei B. Marshall, W. Berner, F. PfAfflin), Sozialmanagement (Donau UniversitAt Krems), Neue AutoritAt und Gewaltloser Widerstand (H. Omer/Tel Aviv), Bindungsgeleitete Interventionen nach H. Julius. MitbegrA"nder und Gesellschafter des Instituts fA"r Neue AutoritAt Austria (INA). GrA"ndungsmitglied der International Society for Non Violent Resistance Psychology. Coach, Trainer, Seminarleiter, Vortragender. Tobias von der Recke, Diplom-Psychologe, Paar- und Familientherapeut, Supervisor und Coach, GrA"nder des MA"nchner Instituts fA"r Systemische Weiterbildung (MISW), verfA"gt A"ber langjAhrige Erfahrung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und aufsuchenden Familientherapie. Er ist Mitglied der DGSF (Deutsche Gesellschaft fA"r Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie). Geborenam4.Juli1967inMA"nchen.StudiumderVolkswirtschaftslehremitSchwerpunktInformations-undKommunikationswirtschaft.MitinhaberinundPartnerindesAusbildungsinstitutsinstitutfA"rsystemischeimpulse,entwicklungundfA"hrunginZA"rich,selbststAndigeBeraterinundCoach,TrainertAtigkeit,betriebswirtschaftlicheundberaterischeErfahrungimIn-undAusland,ProjektmanagementundOrganisationsentwicklung.Arbeitsbereiche:Privatwirtschaft(Industrie,Dienstleistungsunternehmen),Verwaltung,Schule,SozialwesenSchwerpunkte:BegleitungvonVerAnderungsprozesseninOrganisationenundbeiEinzelpersonen,Teamentwicklung,Schulentwicklung,UmsetzungderNeuenAutoritAtinInstitutionen. Mag. Herwig Thelen ist Klinischer- und Gesundheitspsychologe. Er ist in eigener Praxis in Graz tAtig. Prof. Dr. phil. Haim Omer ist Lehrstuhlinhaber fA"r Klinische Psychologie an der UniversitAt Tel Aviv. Prof. Dr. phil. Arist von Schlippe, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Familientherapeut und Familienpsychologe, hat den Lehrstuhl "FA"hrung und Dynamik von Familienunternehmen" am Wittener Institut fA"r Familienunternehmen der UniversitAt Witten/Herdecke inne. Er ist Lehrtherapeut fA"r systemische Therapie, Coach und Supervisor (SG).

Sofort lieferbar

50,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb