Gedankenspiele über das Gelingen

 
 
Droschl, M (Verlag)
  • erschienen im August 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 56 Seiten
978-3-99059-094-2 (ISBN)
 
Michael Köhlmeier ist einer der herausragenden Autoren unserer Zeit, dem über die Jahrzehnte ein großes Werk gelungen ist. Wer wäre also geeigneter "Gedankenspiele über das Gelingen" anzustellen? Einer wahren Fundgrube voller Anekdoten und Kuriositäten aus der Menschheitsgeschichte bedient sich Köhlmeier und überlässt es uns Leser*innen, herauszufinden, welche Art des Gelingens im Kern der einzelnen Beispiele steckt.
  • Deutsch
  • Österreich
  • Höhe: 195 mm
  • |
  • Breite: 116 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 161 gr
978-3-99059-094-2 (9783990590942)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Michael Köhlmeier, 1949 am Bodensee geboren, Studien der Germanistik und Politikwissenschaft in Marburg an der Lahn und der Philsosophie und Mathematik in Gießen. Seit Mitte der achtziger Jahre Romane, Erzählungen und Nacherzählungen aus der griechischen Mythologie und der Bibel. Zuletzt im Hanser Verlag erschienen "Bruder und Schwester Lenobel", zusammen mit Konrad Paul Liessmann "Der werfe den ersten Stein. Mythologisch-philosophische Verdammungen", "Die Märchen" und im Herbst 2021 der Roman "Matou". Seit vierzig Jahren verheiratet mit Monika Helfer.
»Dass Michael Köhlmeier ein Meister des Erzählens ist, bestätigt er auch in dieser kleinen Form der "Gedankenspiele". Einen konzentrierteren Einblick in das Glück und in die Tücke des Gelingens ist derzeit kaum zu finden - auf jeden Fall nicht einer, der so kurzweilig ist.« (Martin Oehlen, Bücheratlas)


»Ein schmaler und sehr amüsant zu lesender Band. Köhlmeier mischt Anekdoten mit Kuriositäten und streut eine Prise Philosophie darüber.« (Ingrid Bertel, ORF Vorarlberg)

Sofort lieferbar

10,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb