Akzente 3 / 2019

Briefe an die Täter
 
 
Hanser (Verlag)
  • erschienen am 18. November 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 77 Seiten
978-3-446-26329-1 (ISBN)
 
Karen Köhler lädt ein zur literarischen Konfrontation: "Briefe an den Täter" - unter dieser Überschrift verfassen zwölf Autorinnen ihre Nachrichten. Ob fiktiv oder nah an der Wirklichkeit, ob literarisch auserzählt oder in sachlicher Kühle: Das Reden über Schuld und Schuldige hat sich in den vergangenen Jahren verändert. So hört es sich heute an.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 221 mm
  • |
  • Breite: 143 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 126 gr
978-3-446-26329-1 (9783446263291)
Karen Köhler hat Schauspiel studiert und zwölf Jahre am Theater in ihrem Beruf gearbeitet. Heute lebt sie auf St. Pauli, schreibt Theaterstücke, Drehbücher und Prosa. Ihre Theaterstücke stehen bei zahlreichen Bühnen auf dem Spielplan. 2014 erschien ihr viel beachteter Erzählungsband "Wir haben Raketen geangelt". 2017 erhielt sie für ihren Roman "Miroloi" (Hanser 2019) ein Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung, 2018 das Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds.

Sofort lieferbar

10,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb