Resource Interdependence and Organizational Integration

Material Manifestations of Mergers and Incorporations in Higher Education
 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Juni 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 269 Seiten
978-3-8487-5659-9 (ISBN)
 
Wodurch werden Tiefe und Richtung der nach Fusionen realisierten organisationalen Integration bestimmt? Anhand von Hochschulzusammenschlüssen und geleitet durch die Resource-Dependence-Theorie zeigt der Verfasser empirisch, dass aus Umweltabhängigkeiten folgende interne Machtrelationen entscheiden. In (meta-)theoretischer Hinsicht wendet sich der Text gegen zwei Grundtendenzen innerhalb der Fusionsforschung. Zum einen wird der wachsenden Fragmentierung von Ansätzen mit einer Anbindung des Integrationskonzepts an seine organisationstheoretischen Wurzeln begegnet. Zum anderen werden die dominierenden idealistisch-subjektivistischen Ansätze (z. B. Organisationskultur) auf Basis einer materialistisch-realistischen Erklärung kritisch hinterfragt. Da die empirischen Analysen Machtpotenziale auf der Ebene von Lehr- und Forschungseinheiten quantifizieren und visualisieren, ergeben sich Anwendungsbezüge für eine Vielzahl von über den engeren Erklärungsgegenstand hinausgehenden Steuerungsfragen.
  • Englisch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • Höhe: 226 mm
  • |
  • Breite: 151 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 404 gr
978-3-8487-5659-9 (9783848756599)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

56,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb