Wissenschaftliche Analyse zum Einsatz temperaturabhängiger Emissionsregelungen von Dieselmotoren

Technisches Gutachten zum Stand des Wissens, Weiterentwicklung des Standes der Technik und zur Bewertung der generellen Notwendigkeit temperaturabhängiger Emissionsregelungsansätze mit besonderem Schwerpunkt auf Abgasrückführsysteme
 
 
Springer (Verlag)
  • erscheint ca. am 18. August 2020
 
  • Buch
  • |
  • Kombi-Artikel
978-3-662-61876-9 (ISBN)
 
Modernste Dieselmotoren der EURO6d Norm haben die Stickstoffoxidemissionen (NOx)als auch die Partikelemissionen fast vollumfänglich eliminiert. Auf dem Weg zu dieserneuesten Abgasnachbehandlungstechnologie der zweiten Generation wurden ersteVersuche Ende der 2000er Jahre in den Forschungsabteilungen durchgeführt und derlangjährige Weg bis zur Serieneinführung 2016 beschritten. Bei denVorgängeremissionsnormen EURO5 und EURO6, die Fahrzeuge der Jahre 2009 bis 2017betreffen, war der Stand des Wissens weniger umfangreich. So musste die Entwicklungentlang am Stand des Wissens die physikalischen, chemischen Grenzen insbesondere derAbgasrückführsysteme, die bei EURO5 die Haupttechnologie zur NOx-Emissionsreduzierungdarstellten, ausgelotet werden. Dieses Buch soll dem Studierenden, dem fachkundigenExperten oder dem fachfremden Interessierten die Entwicklung insbesondere vonAbgasrückführsystemen, gespiegelt am weltweit vorliegenden Stand des Wissens, erklärenund den Spagat zwischen gesetzlichen Anforderungen und den naturwissenschaftlichenHerausforderungen erläutern.
1. Aufl. 2020
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
Bibliographie
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
978-3-662-61876-9 (9783662618769)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Christian Beidl ist ¿seit Oktober 2008 Inhaber des Lehrstuhls fürVerbrennungskraftmaschinen an der Technischen Universität Darmstadt und Leiter desgleichnamigen Instituts (VKM). Thomas Koch verantwortet seit 2013 am KarlsruherInstitut für Technologie die Umfnge Lehre, Forschung und Innovation im Themenfeldverbrennungsmotorischer Antriebe als Institutsleiter des Instituts für Kolbenmaschinen(IFKM).Hermann Rottengruber ist 2012 Professor des LehrstuhlsEnergiewandlungssysteme für mobile Anwendungen (EMA)[1] an derOtto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
Allgemeine Erläuterungen.- Stand der bestverfügbaren Technik.- Grundlagen der Belagsbildung.- Belagsbildung von Abgasrückführssystemen.- Belagsbildung und Temperaturabhängigkeit von Abgasnachbehandlungssystemen.- Funktionsweise und Herausforderungen des Abgasrückführsystems.- Grundlagen der Entwcklungsmethodik.- Risiken für Motorschäden und sicheren Betrieb des Fahrzeuges.- Regulatorische Vorgaben zur Notwendigkeit einer temperaturabhängigen NOx-Emissionsregelung.- Zusammenfassung.

Noch nicht erschienen

ca. 59,99 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen