Wissenssoziologie

 
 
UTB (Verlag)
  • 3. Auflage
  • |
  • erschienen am 16. Juli 2014
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 392 Seiten
978-3-8252-4156-8 (ISBN)
 
Hubert Knoblauch bietet einen grundlegenden Überblick über den Bereich der Wissenssoziologie: Von den Vorläufern über die klassische deutsche Wissenssoziologie bis hin zu ihren gegenwärtigen theoretischen Ansätzen und den Forschungsfeldern zeichnet er detailliert und verständlich den Weg der Wissenssoziologie nach.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Sozialphilosophie, Politische Philosophie; Wissenssoziologie, Wissenschaftssoziologie, Techniksoziologie
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 152 mm
  • |
  • Dicke: 27 mm
  • 592 gr
978-3-8252-4156-8 (9783825241568)
3825241564 (3825241564)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Hubert Knoblauch lehrt an der TU Berlin.
Vorwort zur dritten Auflage 9

Einleitung 13

I DIE AUSBILDUNG DER WISSENSSOZIOLOGIE

A Vorläufer

1 Aufklärung, 'philosophes' und 'Ideologen' 23

2 Revolution, Restauration und der Geist in der Geschichte 30

3 Entfremdung, Ideologie und Klassenkampf 42

4 Die Triebe und der Irrationalismus des Wissens 55

B Die moderne Wissenssoziologie

1 Kollektives Bewusstsein, prälogisches Denken und soziale Repräsentationen 65

2 Georg Simmel, Max Weber und der Historismus 74

3 Die deutsche Wissenssoziologie 90

4 Die kritische Theorie 115

5 Die amerikanische Wissenssoziologie 124

II GEGENWÄRTIGE ANSÄTZE DER WISSENSSOZIOLOGIE

A Die phänomenologisch orientierte Wissenssoziologie

1 Die sinnhafte Konstitution der Sozialwelt 141

2 Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit 153

B Die kommunikative Wende

1 Die kommunikative Konstruktion der Wirklichkeit 167

2 Sozialwissenschaftliche Hermeneutik 176

3 Die Theorie des kommunikativen Handelns 182

4 Systemtheorie und Semantik 190

5 Die Rahmenanalyse 197

C Der Strukturalismus und danach: Foucault, Bourdieu und die Cultural Studies

1 Der Strukturalismus 203

2 Die Macht der Diskurse 209

3 Der Habitus 218

4 Cultural Studies 227

III GEGENWÄRTIGE THEMEN DER WISSENSSOZIOLOGIE UND DER WISSENSFORSCHUNG

A Die Soziologie der Wissenschaft

1 Institutionalistische Wissenschaftssoziologie 234

2 Paradigmen und Entwicklungen der Wissenschaft 238

3 Das 'starke' Programm der Wissenschaftssoziologie 242

4 Wissenskulturen 246

5 Wissenschaft und Geschlecht 252

B Informations- und Wissensgesellschaft

1 Die gesellschaftliche Konstruktion der Informations- und Wissensgesellschaft 257

2 Ökonomische Ansätze 259

3 Von der Kritik der Informationsgesellschaft zur Netzwerkgesellschaft 263

4 Die Wissen(schaft)sgesellschaft 267

5 Risiko, Nichtwissen und Vertrauen 277

C Wissensstruktur und Sozialstruktur: Die soziale Verteilung des Wissens

1 Intellektuelle, Experten und Professionen 288

2 Bildung und Wissen 294

3 Milieus 298

D Wissensforschung an den Grenzen der Wissenssoziologie

1 Kollektives Gedächtnis und Mentalität 303

2 Von Kategorien, Frames und Repräsentationen: Wissenssoziologische Beiträge der kognitiven Anthropologie, der Sozialpsychologie, der Marktforschung und der Rhetorik 311

3 Medien, Wissen und Visualisierung 325

4 Wissensmanagement 334

E Jüngere Entwicklungen der Wissenssoziologie 341

Schluss: Was ist Wissen? 351

Wissen ist sozial vermittelter Sinn 352

Formen des Wissens 354

Die soziale Struktur des Wissens 355

Wissensgesellschaft und Kommunikationskultur 357

Literatur 362

Personenregister 381

Sachregister 386

Sofort lieferbar

29,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!