Rechtsstaat am Ende

Ein Oberstaatsanwalt schlägt Alarm
 
 
Ullstein (Verlag)
  • erschienen am 1. März 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 240 Seiten
978-3-550-20088-5 (ISBN)
 

Unser marodes Justizsystem: Ein alarmierender Insiderbericht

Die Zustände sind besorgniserregend. Haftbefehle können nicht vollstreckt werden, Tatverdächtige werden vorzeitig aus der Untersuchungshaft entlassen, es kommt gar nicht erst zu Prozessen. Immer weniger Straftaten werden aufgeklärt. In diesem Buch entwickelt Oberstaatsanwalt Ralph Knispel konkrete Ideen, mit denen sich ein funktionierendes Rechtssystem zurückgewinnen lässt.


Nachdruck
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • mit Schutzumschlag
  • Höhe: 215 mm
  • |
  • Breite: 144 mm
  • |
  • Dicke: 31 mm
  • 460 gr
978-3-550-20088-5 (9783550200885)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Ralph Knispel, Jahrgang 1960, ist Oberstaatsanwalt. Seit 1996 arbeitet er in der Abteilung Kapitalverbrechen, die im Kriminalgericht Berlin-Moabit untergebracht ist, Europas größtem Strafgericht. Seit Juni 2016 ist er dort erneut als Leiter tätig. Zwischen 2011 und 2016 war er Dezernent und Leiter der Abteilung für Gewalt-, Staatsschutz- und Friedensstörungsdelikte.

"Ralph Knispel findet für die Zustände in der Justiz drastische Worte."
Tagesspiegel

UNSER MARODES JUSTIZSYSTEM: EIN ALARMIERENDER INSIDERBERICHT

Die Zustände sind besorgniserregend. Haftbefehle können nicht vollstreckt werden, Tatverdächtige werden vorzeitig aus der Untersuchungshaft entlassen, es kommt gar nicht erst zu Prozessen. Immer weniger Straftaten werden aufgeklärt. In diesem Buch entwickelt Oberstaatsanwalt Ralph Knispel konkrete Ideen, mit denen sich ein funktionierendes Rechtssystem zurückgewinnen lässt.

'Ralph Knispel findet für die Zustände in der Justiz drastische Worte.'
Tagesspiegel

Sofort lieferbar

22,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb