Diplomatie Macht Geschichte

Die Kunst des Dialogs in unsicheren Zeiten.
 
 
Olms, Georg (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. im Juni 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 376 Seiten
978-3-487-08633-0 (ISBN)
 
Wir befinden uns derzeit in einer Epochenwende, deren Folgen für die Zukunft jedes Einzelnen noch nicht abzusehen sind. Die globalisierte Welt, in der alles mit allem zusammenhängt, wächst trotz permanenter Kommunikation nicht zusammen. Bei wichtigen Themen wie den Kriegen im Nahen Osten, den Beziehungen zwischen der EU und Russland oder dem Umgang mit China herrschen Stillstand und Sprachlosigkeit. Die gelernte Diplomatin und ehemalige österreichische Außenministerin Karin Kneissl beschreibt die Gründe, warum wir gerade in diesen unsicheren Zeiten Diplomatie brauchen. Diplomatie steht für die Welt diskreter Entscheidungen und die Suche nach friedlichen Lösungen anstelle des Waffengangs. Es geht um die klassischen Tugenden dieser alten Disziplin: die Pflege eines Gesprächs auf Augenhöhe und den Respekt für den anderen statt egoistischer Alleingänge. Karin Kneissl plädiert für eine Wiederbelebung des diplomatischen Handwerks und der hohen Kunst des Dialogs. Ihr Buch richtet sich vor allem an all jene Menschen, die erfahren möchten, wie in der Politik jenseits der medialen Berichterstattung hinter den Kulissen agiert wird. Zahlreiche Beispiele aus der Geschichte der Diplomatie und Analysen zu aktuellen geopolitischen Themen runden dieses wichtige Buch ab.
2020
  • Deutsch
  • Deutschland
mit 17 Abbildungen.
  • Höhe: 22 cm
  • |
  • Breite: 15 cm
978-3-487-08633-0 (9783487086330)
Karin Kneissl studierte Jura und Arabisch in ihrer Heimatstadt Wien. Sie war Stipendiatin an der Hebräischen Universität Jerusalem und an der Georgetown University in Washington. Zudem absolvierte sie die ENA in Paris und promovierte 1992 zu Grenzbegriffen im Nahen Osten. Dr. Kneissl wirkte von 1990 bis 1998 im diplomatischen Dienst und war dann 20 Jahre selbstständig als Analytikerin und Lehrbeauftragte tätig. Im Dezember 2017 wurde sie zur unabhängigen Außenministerin von Österreich bestellt. Mit dem Rücktritt der Bundesregierung im Sommer 2019 nahm sie ihr freies Schaffen wieder auf. Sie schrieb mehrere Bücher über Geopolitik, Energie und den Nahen Osten (u. a. Der Energiepoker, 2005; Testosteron Macht Politik, 2012; Die zersplitterte Welt, 2013; Wachablöse, 2017).

Noch nicht erschienen

28,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen