Über paradoxen Sozialismus

 
 
Peter Lang Verlag
  • erschienen am 11. Januar 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 286 Seiten
978-3-631-76428-2 (ISBN)
 

Noch vor wenigen Jahren schien der weltweite Siegeszug des Kapitalismus ein Nachdenken über gesellschaftliche Alternativen zu erübrigen. Heute wendet sich das Blatt. Der Kapitalismus steht vor gewaltigen Herausforderungen und plötzlich erscheint auch die untergegangene Gesellschaftsordnung wieder bedenkenswert. Diese Renaissance lässt aber einen Gesichtspunkt völlig unberührt. Das Wesen des Sozialismus ist kaum erforscht. An dieser Stelle setzt dieses Buch an und entwirft einen originellen Zugang durch Ausarbeitung der Paradoxa, die den Sozialismus geprägt haben.

  • Deutsch
  • Frankfurt a.M.
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Neue Ausgabe
  • Fadenheftung
  • |
  • Gewebe-Einband
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 154 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 485 gr
978-3-631-76428-2 (9783631764282)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Ulrich Knappe ist Diplomgesellschaftswissenschaftler und Philosophiehistoriker. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen der Sozialismus, die Philosophiegeschichte und die Entwicklung von Auffassungen zu Frieden und Krieg.

Das Paradox - Das Beharrungsvermögen der Geschichte - Die Marxsche Gesellschaftsauffassung - Das sowjetische/chinesische Gesellschaftsparadox - Russische Dorfgemeinde - Die Wertform der Ware im Sozialismus - Die gefesselte Wertform - Die Besonderheit China - Frieden in einer bipolaren Welt


Sofort lieferbar

51,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb