Das Elaboration-Likelihood-Modell

 
 
Nomos (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. Juni 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 124 Seiten
978-3-8487-6031-2 (ISBN)
 

Wie wirken Werbung und andere Beeinflussungsversuche auf Meinungen, Einstellungen und Verhalten? Die Frage wie Persuasion "funktioniert" bewegt die Wirtschaft wie die Sozialwissenschaft heute mehr denn je. Das Elaboration-Likelihood-Modell gehört zu den prominentesten Ansätzen der modernen Persuasionsforschung. Der Band, welcher nun in 2., überarbeiteter Auflage vorliegt führt in gut lesbarer und verständlicher Weise in die Grundzüge des Modells von Petty und Cacioppo ein. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Perspektive von Kommunikationswissenschaft und Werbepraxis gelegt: Welchen Nutzen hat das ELM für die werbliche Kommunikation und ihre Erforschung?

Der Band stellt die sieben grundlegenden Postulate des ELM vor. Anschließend werden die Bezüge zur Massenkommunikation, insbesondere zur Werbung erarbeitet. Weitere Abschnitte sind der experimentellen Methodik der Persuasionsforschung, der Kritik am Modell sowie alternativen Persuasionsmodellen gewidmet.

broschiert
2., überarbeitete Auflage 2020
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 151 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 246 gr
978-3-8487-6031-2 (9783848760312)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

21,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb