Gott die Ehre

Kurze Theologie der ignatianischen Exerzitien
 
 
Echter (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im September 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 154 Seiten
978-3-429-05667-4 (ISBN)
 
Die ignatianischen Exerzitien: seit Jahrhunderten bewährt und zugleich aufregend aktuell. Doch eine Theologie der Exerzitien sei immer noch ein Desideratum, so schrieb Karl Rahner schon vor 65 Jahren. In kurzen Essays zu den zentralen Anliegen der ignatianischen Exerzitien gibt Stefan Kiechle einen theologischen Durchblick durch das Ganze der Exerzitien - ein Beitrag dazu, das Desideratum Rahners zu schließen. Unter den Überschriften Geschaffen - Geheilt - Gesandt - Gerettet - Geliebt geht es um eine lebendige Beziehung zu Gott als Schöpfer, um Heilung und Vergebung, um Sendung, um Unterscheidung der Geister, um Leben mit dem Kreuz und in der Freude Gottes, um die Liebe und um Gemeinschaft. Eine Theologie, die den Gott suchenden Menschen in seiner Würde und in seiner Sehnsucht, in seiner Leidenschaft und in seinem Engagement ernst nimmt.
  • Deutsch
  • Höhe: 200 mm
  • |
  • Breite: 119 mm
  • |
  • Dicke: 21 mm
  • 286 gr
978-3-429-05667-4 (9783429056674)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Stefan Kiechle SJ, Dr. theol., geb. 1960 in Freiburg i.Br., war Hochschulseelsorger und Novizenmeister, Exerzitienleiter und Lehrbeauftragter; von 2010 bis 2017 war er Provinzial der Deutschen Provinz der Jesuiten. Er lebt in Frankfurt/Main und ist Chefredakteur der Kulturzeitschrift "Stimmen der Zeit" und Beauftragter des Ordens für ignatianische Spiritualität.

Sofort lieferbar

16,90 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb