HGB Bilanz Kommentar

§§ 238 - 342e HGB
 
 
Haufe-Lexware (Verlag)
  • 11. Auflage
  • |
  • erschienen am 16. November 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 2767 Seiten
978-3-648-13928-8 (ISBN)
 

Komplett überarbeitet in der 11. Auflage (Rechtsstand Oktober 2020)

Die überarbeitete Auflage ist durch konsequente Praxisorientierung, Aktualität und das Know-how renommierter Bilanzierungsexperten geprägt. Dies bietet Ihnen höchstmögliche Sicherheit in schwierigen Bilanzierungsfragen.

Den Folgen der Corona-Pandemie ist umfassend Rechnung getragen: Neben  der rechtlichen Maßnahmen zur Eindämmung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie (z. B. temporäre Aussetzung der Insolvenzantragspflicht, Entschärfung der Sanktionen bei Überschreitung der Offenlegungsfristen, temporäre Wiedereinführung der geometrisch-degressiven Abschreibung), wurden  bilanzielle Fragestellungen (z. B. Werthaltigkeit von Vermögen, Bewertung von Beteiligungen und Unternehmensfortführung) berücksichtigt.

Alle Änderungen durch das DRSC (z.B. DRS 28), BFH-Urteile und IDW-Stellungnahmen (z.B. IDW PS 340 n. F.) sind berücksichtigt (Rechtsstand Oktober 2020).

Außerdem wurden die Änderungen durch die Umsetzung der 2. Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) und der ESEF-Verordnung eingearbeitet.

Lösungsorientierte Praxishilfen wie Fallbeispiele, Buchungssätze, Tabellen und Übersichten zu wichtigen Neuerungen und aktuellen Bilanzierungsproblemen machen diesen Kommentar zu Ihrem verlässlichen und unverzichtbaren Ratgeber.

Unser besonderer Service für Käufer des gebundenen HGB Bilanz Kommentars: Sie erhalten Zugriff auf die stets aktuelle und erweiterte Online-Version. Außerdem erhalten Sie die ebook-Version als PDF-Datei für drei Datenträger.

Drei gute Gründe, sich für diesen Praktiker-Kommentar zu entscheiden:

  • Sie profitieren von der zielgerichteten Darstellung der geltenden Rechtslage mit Fallbeispielen, direkt umsetzbaren Buchungssätzen, Tabellen und Übersichten.
  • Sie sind auf der sicheren Seite bei anstehenden Entscheidungen durch die hohe Aktualität der Kommentierung sowie der konkret enthaltenen Antworten und Handlungsempfehlungen.
  • Sie gelangen kompetent zur Lösung, dies ist garantiert durch das renommierte Herausgeberteam.

Inklusive: Die stets aktuelle Online-Version beinhaltet folgende Leistungen:

  • Kompletter Buchinhalt: alle Kommentierungen sind abrufbar.
  • Unterjährige Updates: alle künftigen Änderungen werden zeitnah in die Kommentierungen online eingearbeitet.
  • Schnelles Recherchieren: komfortable Funktionen wie Suchen, Speichern, Drucken und Versenden von Beiträgen.
  • Intelligente Verlinkung: alle benötigten Rechtsquellen sind mit der Kommentierung verlinkt.
  • Hilfreiche Arbeitshilfen: umfangreiche Checklisten, nützliche Rechner und Übersichten sind direkt abrufbar.
  • Haufe EStG Kommentar (§§ 4-7): profitieren Sie zusätzlich von relevanten Kommentierungen zur Steuerbilanz.

 

 

weitere Ausgaben werden ermittelt

Klaus Bertram, WP, StB, CVA, Gesellschafter und Geschäftsführer der DELTA Revision GmbH WPG StBG, Mannheim, mit den Tätigkeitsschwerpunkten nationale und internationale Rechnungslegung, Abschlussprüfung und Unternehmensbewertung. Mitglied im Fachausschuss Reporting (FAB) des IDW sowie Mitglied im Small and Medium Practices Committee bei der IFAC, New York.

Prof. Dr. Harald Kessler, CVA, Gesellschafter und Geschäftsführer der KLS Accounting & Valuation GmbH, Köln, einer auf nationale und internationale Rechnungslegung spezialisierten Beratungsgesellschaft (www.kls-accounting.de) mit den Tätigkeitsschwerpunkten Grundsatzfragen IFRS/HGB, Kaufpreisallokation und Inhouse-Seminare, Honorarprofessor an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie an der Quadriga Hochschule, Berlin.

Univ.-Prof. Dr. Stefan Müller, Inhaber der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfungswesen an der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg. Neben vielen weiteren Veröffentlichungen Mitherausgeber des "Handbuch der Bilanzierung" (HdB) von Haufe und u. a. im Leitungsteam des Arbeitskreises IFRS und Controlling des Internationalen Controller Vereins sowie des Arbeitskreises Corporate Governance Reporting der Schmalenbachgesellschaft e.V.

Geleitwort Vorwort Autorenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Allgemeines Schrifttum § 238 Buchführungspflicht § 239 Führung der Handelsbücher § 240 Inventar § 241 Inventurvereinfachungsverfahren § 241a Befreiung von der Pflicht zur Buchführung und Erstellung eines Inventars § 242 Pflicht zur Aufstellung § 243 Aufstellungsgrundsatz

...

§ 267 Umschreibung der Größenklassen

(1) Kleine Kapitalgesellschaften sind solche, die mindestens zwei der drei nachstehenden Merkmale nicht überschreiten:
1. 4.840.000 Euro Bilanzsumme nach Abzug eines auf der Aktivseite ausgewiesenen Fehlbetrags (§ 268 Abs. 3).
2. 9.680.000 Euro Umsatzerlçse in den zwçlf Monaten vor dem Abschlußstichtag.
3. Im Jahresdurchschnitt fünfzig Arbeitnehmer.


(2) Mittelgroße Kapitalgesellschaften sind solche, die mindestens zwei der drei in Absatz 1 bezeichneten Merkmale überschreiten
und jeweils mindestens zwei der drei nachstehenden Merkmale nicht überschreiten:
1. 19.250.000 Euro Bilanzsumme nach Abzug eines auf der Aktivseite ausgewiesenen
Fehlbetrags (§ 268 Abs. 3).
2. 38.500.000 Euro Umsatzerlçse in den zwçlf Monaten vor dem Abschlußstichtag.

...


Sofort lieferbar

228,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb