Qualität und Data Science in der Marktforschung

Prozesse, Daten und Modelle der Zukunft
 
 
Springer Gabler (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Mai 2018
 
  • Buch
  • |
  • Kombi-Artikel
  • |
  • XVII, 303 Seiten
978-3-658-19659-2 (ISBN)
 
Die Welt der Marktforschung ist im Wandel und zunehmend wird in Fachmedien die Qualitätsfrage diskutiert. Welche Maßstäbe zeichnen eine hochwertige Datenerhebung aus und welche Methoden sollte der Nachwuchs der Branche beherrschen, um auch weiterhin Markt- und Meinungsanalysen mit einem hohen Mehrwert liefern zu können?
Dieses Buch versteht sich als Wegweiser, der zukünftige Anforderungen der Marktforschung analysiert und bewertet und dabei einen Schwerpunkt auf die Chancen und Probleme der Digitalisierung in diesem Bereich setzt. Durch die rasante technische Entwicklung werden immer mehr Daten maschinengesteuert erhoben und teils vollautomatisch ausgewertet. Das Wissen und die Rolle des Marktforschers scheint in dieser schönen neuen Welt auf den ersten Blick völlig überflüssig geworden zu sein, da zahlreiche "Dashboards" und Reporting-Systeme bereits - scheinbar - alle relevanten Informationen enthalten. Doch bisher durchschauen nur wenige die Hintergründe dieser Vorgänge und nur eine Handvoll Datananalysten weiß die Risiken eines zu optimistischen Glaubens an die Big Data Science richtig einzuschätzen. Somit steht der Marktforschung ein fundamentaler Wandel bevor. Neben der Primärerhebung und dem direkten Kundendialog werden in Zukunft Maßnahmen zur Absicherung der Qualität von Prozessen, Daten, Modellen und Visualisierungen eine immer größere Rolle spielen.
Zahlreiche Experten aus Wissenschaft und Praxis haben dieses Thema in vielfältigen Szenarien aufgegriffen und zeigen Lösungswege für die Unsicherheiten und Zweifel, die durch die digitale Transformation der Branche entstanden sind. Das Buch ist somit gleichsam Ratgeber und Leitfaden und bietet Experten aus Wissenschaft und Praxis einen detaillierten Überblick über die jüngsten Entwicklungen in der Data Science.
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • 33 s/w Abbildungen
  • |
  • 33 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 240 mm
  • |
  • Breite: 168 mm
  • 671 gr
978-3-658-19659-2 (9783658196592)
3658196599 (3658196599)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Bernhard Keller ist passionierter Markt- und Meinungsforscher und mehrfacher Buchautor.Prof. Dr. Thomas Wirth ist Leiter des Steinbeis Transferzentrum Digitale Innovation der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Mosbach. Hans-Werner Klein ist CIO der Twenty54Labs - Experte für Datawork in Industrie und Marktforschung.
Qualität in der Marktforschung.- Qualitätsanforderungen aus Unternehmens-, Instituts- und Lieferantensicht.- Qualitätsvermittlung in der wissenschaftlichen und betrieblichen und Ausbildung.- Qualitätsprüfung aus Sicht eines Auditors.- Anforderungen und Gegebenheiten aus juristischer Sicht.- Qualität in den Arbeitsprozessen: Face-to-face, Mystery Shopping, Onlinepanel.- Qualität in der digitalen und mobilen Forschung.- Anforderungen an die qualitative Forschung, im Bereich Visual Analytics und Screen-Reporting.- Qualität im Bereich Metriken und Analytik von Suchmaschinen und in der Analyse von Large Scale Data ("Big Data").- Kognitionspsychologie: Fragebogengestaltung.- Algorithmen zur Entdeckung von Betrug in der Feldarbeit.
Die Aufgaben der Marktforschung als Disziplin wandeln sich massiv. Klassische Primärerhebungen und Datenauswertungen haben trotz Technisierung und Automatisierung nicht an Bedeutung verloren, aber Marktforschung bedeutet heute noch mehr: strategische Beratung, intensiver Kundendialog zur Qualitätssicherung von Prozessen und Daten sowie immer mehr kluge Aufklärung zu allem, was wir heute unter Data Science verstehen. Insbesondere die automatisierte Datenerhebung ist erklärungsintensiv, so verspricht sie Entscheidern die trügerische Sicherheit einer Do-it-Yourself-Vorgehensweise. Die Aufgabe von professionellen Marktforschern muss es sein, auch die Hintergründe und Risiken der Automatisierung zu thematisieren und sich vor allem um eins zu kümmern: die Datenqualität, um damit die existenzielle Basis für fundierte unternehmerische Entscheidungen zu sichern.
Branchen-Insider aus Wissenschaft, Lehre und Praxis geben in diesem Band einen Überblick zu den aktuellen und künftigen Aufgaben der Marktforschung. Sie vermitteln einerseits den derzeitigen "State of the Art" und liefern gleichzeitig einen Pegelmesser für künftige Qualitätsanforderungen an und für die Branche.
Der InhaltDie Qualitätsfrage in der Marktforschung Qualitätsanforderungen, -elemente und -merkmale in der AusbildungQualität in der betrieblichen Marktforschung und im MarktforschungseinkaufMarktforschung 4.0 und Digitale Innovation
Die HerausgeberBernhard Keller ist Senior Research Consultant bei EARSandEYES, Hamburg, passionierter Markt- und Meinungsforscher und Buchautor.Prof. Dr. Thomas Wirth lehrt und forscht im Studiengang für Onlinemedien an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Mosbach. Hans-Werner Klein ist als CIO der Twenty54Labs, Valkenburg, Experte für Applied Data Science in der Industrie.

Sofort lieferbar

49,99 €
inkl. MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!