Vom Einfachen das Beste

Essen ist Politik oder Warum ich Bauer werden musste, um den perfekten Genuss zu finden
 
 
Piper (Verlag)
  • erscheint ca. am 1. Oktober 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 240 Seiten
978-3-492-31512-8 (ISBN)
 
Ein Sternekoch rechnet ab

Er kochte für die Queen und diverse Staatsoberhäupter. Doch nicht nur deshalb sagt Franz Keller: Essen ist Politik. Der hochdekorierte Sternekoch verabschiedete sich schon Ende der 1990er Jahre von der übertriebenen Sterne-Jagd und verfolgt seither seine eigene Philosophie: vom Einfachen das Beste. Artgerecht und naturnah züchtet er die Rinder, Schweine und Hühner selbst, die er in seiner Küche verarbeitet, und fordert in seinem neuen Buch ein radikales Umdenken: Schluss mit einer industriellen Nahrungsmittelproduktion, die den Respekt vor Tieren verloren hat und den Menschen krank macht.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
Mit 37 Abbildungen
  • Höhe: 187 mm
  • |
  • Breite: 120 mm
  • |
  • Dicke: 2 cm
978-3-492-31512-8 (9783492315128)

Franz Keller gehört zu den renommiertesten Sterneköchen in Deutschland. Er lernte sein Handwerk bei Legenden wie Jean Ducloux, Paul Bocuse oder Michel Guérard und konzipierte als einer der Ersten die "Neue Deutsche Küche". Dann verabschiedete er sich aus dem "Sterne-Zirkus" und verfolgt seitdem in seiner berühmten "Adler Wirtschaft" in Hattenheim / Rheingau seine eigene Philosophie "Vom Einfachen das Beste". Auf seinem "Falkenhof" im Wispertal lebt er heute seinen Traum vom Kochen als Genusshandwerk.


Noch nicht erschienen

12,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen