1+1= Wir

Liebevolle Erinnerungen an einen langen Abschied
 
 
Fohrmann Verlag
  • erschienen am 27. August 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 147 Seiten
978-3-9818152-7-6 (ISBN)
 
Dieses Buch ist eine Liebesgeschichte besonderer Art. Offen und einfu¿hlsam berichtet der Autor, was er im Zusammensein mit seiner an Demenz erkrankten Frau erlebt. Seine Frau kommt auch selbst ausfu¿hrlich zu Wort: mit ihren Gefu¿hlen, ihren Gedanken und ihren Wu¿nschen. So lässt das Buch teilhaben an einer Innenwelt, die trotz zunehmender Begrenztheit durch ihren Reichtum u¿berrascht. Eine bewegende, eindringliche Lektu¿re!
  • Deutsch
  • Deutschland
  • |
  • Deutschland
  • Ehepartner mit Demenzerkrankung Kinder von Demenzkranken Eltern Senioren Erwachsene
  • Höhe: 200 mm
  • |
  • Breite: 130 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 238 gr
978-3-9818152-7-6 (9783981815276)
Leben: Geboren 1936 in Lu¿denscheid. Verheiratet, keine Kinder. Wohnte rund 70 Jahre in Hu¿lchrath (heute Ortsteil von Grevenbroich). Kritisch-katholisch. Studium von Germanistik und Latinistik in Köln. Rund 30 Jahre Lehrer fu¿r Deutsch und Latein am Erzbischöflichen Abendgymnasium in Neuss. Nach der Schließung der Schule 1993 im Landesdienst. 1995 pensioniert. 2008 Umzug nach Köln. Schreiben: Schriftstellerisch tätig seit der Jugend: mal heiter, mal ernst. Bevorzugt Lyrik und ku¿rzere epische Formen. Auch intensive und kritische Beschäftigung mit theologischen Fragen. Zwei Seelen wohnen also in dem einen Autor. Das Weltkind und der Theologe verstehen sich ganz gut, auch wenn der eine schon mal den Kopf schu¿ttelt u¿ber das, was der andere schreibt.

Sofort lieferbar

13,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb