Muslimisch und liberal!

Was einen zeitgemäßen Islam ausmacht
 
 
Piper (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 4. Mai 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 320 Seiten
978-3-492-07009-6 (ISBN)
 
Vom Mut, die Tradition in Frage zu stellen

Kann der Islam liberal sein? Und kann man als liberaler Muslim wirklich gläubig sein? Tatsächlich sind liberale Muslim*innen häufig mit der Annahme konfrontiert: muslimisch und liberal, das geht doch überhaupt nicht. Den Gegenbeweis dafür erbringen die namhaften Beiträger*innen in diesem Buch. Sie stellen Traditionen in Frage und kritisieren festgefahrene Vorstellungen. Zugleich zeigen die Autor*innen, wie sich der Koran und andere islamische Quellen heute in Deutschland leben lassen, ohne in gesellschaftspolitische und persönliche Konflikte zu geraten. Sie diskutieren alltagsnahe Themen und stellen klar, wie ein zeitgemäßes Verständnis des Glaubens aussehen kann. Ein theologisch fundierter und längst überfälliger Aufruf gegen die Vernebelung der Vernunft.
1. Auflage
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 212 mm
  • |
  • Breite: 136 mm
  • |
  • Dicke: 38 mm
  • 425 gr
978-3-492-07009-6 (9783492070096)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Lamya Kaddor, 1978 als Tochter syrischer Einwanderer in Ahlen/Westfalen geboren, ist Islamwissenschaftlerin, Religionspädagogin und Publizistin. 2010 gründete sie den Liberal-Islamischen Bund. Sie führt Projekte zur Antiradikalisierung und zur Bekämpfung von Antisemitismus und Islamismus durch. Sie wurde zu einer der zehn einflussreichsten Musliminnen Europas gewählt und mehrfach für ihre Arbeiten ausgezeichnet. Derzeit leitet sie ein Forschungsprojekt "Islamfeindlichkeit im Jugendalter" an der Universität Duisburg-Essen. Zudem ist sie Kolumnistin u.a. bei t-online.de, dem Kölner Stadtanzeiger und dem Norddeutschen Rundfunk.
»Diesem Buch ist ein breites Echo zu wünschen.«

Sofort lieferbar

22,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb