Der Shashmaqam aus Buchara

Überliefert von den alten Meistern, notiert von Ari Babakhanov
 
Angelika Jung (Herausgeber)
 
Schiler, H (Verlag)
1. Auflage | erschienen im Mai 2010
 
Buch | Hardcover | 485 Seiten
978-3-89930-276-9 (ISBN)
 
Der Shashmaqam wurde 2003 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und steht auf der Liste der bedrohten Kulturgüter. Er ist die klassische Musik Mittelasiens, die in Buchara von Musikern und Sängern unterschiedlicher Herkunft und Religion (Usbeken, Tadschiken und Juden) in mündlicher Überlieferung erschaffen und im 18. Jahrhundert in sechs komplexen Zyklen zusammengefasst wurde. Die vorliegende Edition stellt die bislang am vollständigsten dokumentierte Version des Shashmaqam dar, ihr liegt eine Klangaufnahme eines kompletten Maqam-Zyklus bei. Ari Babakhanov (geb. 1934) ist der Enkel des legendären Sängers Levi Babakhan, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Buchara am Hofe des Emirs wirkte. Er studierte in den 1950er Jahren am Konservatorium Taschkent und lebte und lehrte in Buchara. 2002 übersiedelte er nach Deutschland und gilt heute als der letzte Kenner der gesamten Überlieferung des Shashmaqam von Buchara. Angelika Jung (geb. 1951) studierte an der Humboldt-Universität Berlin Musikwissenschaft und am Konservatorium Taschkent Orientalische Musik. 1984 promovierte sie über die Quellen der Kunstmusik Mittelasiens. Die Tradition des Shashmaqam erforschte sie auch mit bucharisch-jüdischen Musikern in New York und Israel sowie mit Ari Babakhanov an der Universität Halle-Wittenberg.
Shashmaqam | 1
Deutsch
Berlin/Tübingen | Deutschland
Höhe: 309 mm | Breite: 225 mm | Dicke: 35 mm
1641 gr
978-3-89930-276-9 (9783899302769)
3899302761 (3899302761)
Ari Babakhanov (geb. 1934) ist der Enkel des legendären Sängers Levi Babakhan, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Buchara am Hofe des Emirs wirkte. Er studierte in den 1950er Jahren am Konservatorium Taschkent und lebte und lehrte in Buchara. 2002 übersiedelte er nach Deutschland und gilt heute als der letzte Kenner der gesamten Überlieferung des Shashmaqam von Buchara. Angelika Jung (geb. 1951) studierte an der Humboldt-Universität Berlin Musikwissenschaft und am Konservatorium Taschkent Orientalische Musik. 1984 promovierte sie über die Quellen der Kunstmusik Mittelasiens. Die Tradition des Shashmaqam erforschte sie auch mit bucharisch-jüdischen Musikern in New York und Israel sowie mit Ari Babakhanov an der Universität Halle-Wittenberg.

Sofort lieferbar

158,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!