Crowdfunding

Historische Entwicklungslinien und Case Studies
 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. Mai 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 390 Seiten
978-3-8487-7157-8 (ISBN)
 
Das Crowdfunding ist eine moderne, internetbasierte Form der Projektfinanzierung, welche sich dadurch kennzeichnet, dass die Crowd, also eine Masse an Individuen, als Quelle der Finanzierung dient. Dabei lassen sich bereits weit vor der Entwicklung des Internets Finanzierungsvorhaben identifizieren, die dem heutigen Crowdfunding in seinen Strukturen und Abläufen ähneln. Beispiele sind die Finanzierung der Freiheitsstatue im Jahr 1885 oder das Verfahren der Subskription zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Diese Arbeit hat das Ziel, historische, dem Konzept des Crowdfundings ähnelnde, Vorhaben im Hinblick auf Parameter und Ausprägungsformen zu untersuchen, um anschließend in einem historischen Vergleich Parallelen und Unterschiede zum heutigen Crowdfunding herauszustellen.
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • Höhe: 224 mm
  • |
  • Breite: 152 mm
  • |
  • Dicke: 21 mm
  • 572 gr
978-3-8487-7157-8 (9783848771578)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

79,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb