Übergänge inklusiv gestalten

 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • erscheint ca. am 31. März 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 240 Seiten
978-3-17-033523-3 (ISBN)
 
Inklusion scheitert oft an den Übergängen, sei es der Übergang von der KiTa in die Grundschule, der von der Grundschule in die weiterführende Schule oder auch der Übergang in das Erwerbsleben. Gleichzeitig ist den vielen kleinen Übergängen im Alltag Aufmerksamkeit zu widmen, weil sie wichtige Weichen für Inklusion/Exklusion stellen können. Das Buch stellt sich diesem Problem und fragt, wie diese fragilen Übergangssituationen so gestaltet werden können, dass sie nicht zu Barrieren, sondern zu Türöffnern in neue Bereiche des Lernens und Lebens werden. Zunächst betrachtet es die komplexen Übergangsprozesse aus mehreren Perspektiven und stellt die strukturellen Rahmenbedingungen vor. Den Kern des Buches bilden aber konkrete alltagsnahe Gestaltungsmöglichkeiten, um tragfähige Brücken in die jeweiligen Bildungs- und Lebensbereiche zu bauen. Auf diese Weise überführt es das hochaktuelle Thema Übergänge in praktizierbares Handlungswissen.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Studierende und Fachkräfte der Heil- und Sonderpädagogik, der Sozialen Arbeit und der Inklusiven Pädagogik.
  • Pappband
  • 440 gr
978-3-17-033523-3 (9783170335233)
Prof. Dr. Jo Jerg lehrt Inklusive Soziale Arbeit und Pädagogik der Frühen Kindheit an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg.

Noch nicht erschienen

ca. 36,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen