Expedition zu fremden Welten

20 Milliarden Kilometer durch das Sonnensystem
 
 
Springer (Verlag)
  • erschienen am 3. November 2017
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XV, 381 Seiten
978-3-662-54995-7 (ISBN)
 

Sie begeistern sich für Astronomie und Astrophysik? Tauchen Sie mit diesem Buch in die atemberaubenden Welten unserer kosmischen Nachbarschaft ein: Lassen Sie sich auf faszinierende Monde entführen, erfahren Sie, welche geologischen Mechanismen die Planeten unserer Nachbarschaft formen, finden Sie heraus, mit welchen Kräften Jupiter seine Monde durchknetet, wie Saturns Ringe gespeist werden und welche Geheimnisse die Zwergplaneten in unserem Sonnensystem bergen.

Das Buch verfolgt das Sonnensystem vom Zentrum zu den äußersten Körpern, gibt dem Leser Einblicke in den aktuellen Stand der Sonnensystemforschung und verrät, welche heute nochungeklärten Rätsel unserer nächsten Nachbarn umgeben. Beschreibungen der wichtigsten Missionen und ihrer Ziele legen dar, wie man zum heutigen Bild unseres Sonnensystems gelangt. Überblickskästen veranschaulichen dem Leser wissenschaftliche Methoden wie die Spektroskopie ferner Welten oder der Altersbestimmung durch Kraterzählen.

"Expedition zu fremden Welten" fasziniert den Leser durch seine unglaubliche Detailfülle, atemberaubenden Fotos und informativen Abbildungen und eine allgemeinverständliche Darstellung der schwierigen Mechanismen, die in unserem Sonnensystem wirken. Ein Muss für alle Astrofans und solche die es werden wollen!
1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • geheftet
  • |
  • Gewebe-Einband
  • 55 s/w Abbildungen
  • |
  • 55 schwarz-weiße und 361 farbige Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 236 mm
  • |
  • Breite: 198 mm
  • |
  • Dicke: 24 mm
  • 960 gr
978-3-662-54995-7 (9783662549957)
10.1007/978-3-662-54996-4
weitere Ausgaben werden ermittelt

Ralf Jaumann ist Geologe und Leiter der Abteilung Planetengeologie am Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin-Adlershof sowie Professor für Planetologie an der Freien Universität Berlin. Er studierte, promovierte und habilitierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Erforschung der Planeten, des Erdmondes, der Monde des Jupiter und Saturn, von Asteroiden und Kometen und der Fragen, was die Erde in unserem Sonnensystem so einzigartig macht.

Ulrich Köhler ist Geologe am DLR-Institut für Planetenforschung. Er studierte an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität und der Staatsuniversität von São Paulo (Brasilien), ehe er sich am DLR mit der Geologie des Mondes beschäftigte. Nach einem zweijährigen Forschungsaufenthalt an der amerikanischen Brown University kehrte er zur DLR-Planetenforschung zurück. Gemeinsam mit Ralf Jaumann verfasste er populärwissenschaftliche Bücher zum Mond und über den Mars.

Susanne Pieth ist Bibliothekarin und betreut seit vielen Jahren die Regional Planetary Image Facility, eine Bibliothek für Planetenbilddaten am Institut für Planetenforschung des DLR in Berlin. Sie hat schon für mehrere Bücher Bildmaterial und Inhalte beigesteuert und eigene Materialien entwickelt.

Frank Sohl ist seit 2004 Planetenphysiker am DLR in Berlin. Er studierte Physik und Geophysik in Göttingen und Kiel und war nach der Promotion an der Universität Münster als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Sein Arbeitsgebiet umfasst die Erforschung der Frühphase und des inneren Aufbaus der Planeten und Monde des Sonnensystems und erdähnlicher Exoplaneten.

Daniela Tirsch ist promovierte Planetengeologin am Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin und dabei vor allem in der Mars- und Kometenforschung beschäftigt. Darüber hinaus macht sie diese faszinierenden Themen der breiten Öffentlichkeit mit Vorträgen, in Presseberichten oder bei öffentlichen Auftritten zugänglich.

..". Es ist ein systematisches Buch mit aktuellsten Informationen ..." (Raumfahrt-Wirtschaft, Jg. 34, Heft 4, 15. Februar 2019)

..". ist ein tolles Buch zum Schm kern, aber auch zum Nachschlagen, mit vielen interessanten Informationen und gut verst ndlichen Texten zu Planeten, Monden, Asterioden und anderen Objekten unseres Sonnensystems. Die Aufmachung ist sehr ansprechend und bersichtlich, mit reichlich farbigem Grafik- und Bildmaterial, das mitunter sehr zur Veranschaulichung und zum Verst ndnis beitr gt. Geeignet ist es f r alle, die Spa und Interesse an unserem Heimatplaneten und dessen Nachbarschaft haben." (Michael Bahner, in: buchrezicenter.de, 2018)


..". ein lesenswertes Buch gelungen. Es d rfte insbesondere f r vorgebildete Laien oder Studenten in verwandten F chern wertvoll sein." (Thorsten Dambeck, in: Spektrum.de, 19. Januar 2018) ..". die St rke des Buchs sind ... deren kundige Analyse und die umfassende Schilderung des aktuellen Forschungsstands. In diesem Sinn ist den Autoren ein lesenwertes Buch gelungen. Es d rfte insbesondere f r vorlegebildete Laien oder Studenten in verwandeten F chern wertvoll sein." (Thorsten Dambeck, in: Spektrum der Wissenschaft, Heft 3, 2018)
 

..". Es ist ein systematisches Buch mit aktuellsten Informationen ..." (Raumfahrt-Wirtschaft, Jg. 34, Heft 4, 15. Februar 2019)

..". ist ein tolles Buch zum Schm kern, aber auch zum Nachschlagen, mit vielen interessanten Informationen und gut verst ndlichen Texten zu Planeten, Monden, Asterioden und anderen Objekten unseres Sonnensystems. Die Aufmachung ist sehr ansprechend und bersichtlich, mit reichlich farbigem Grafik- und Bildmaterial, das mitunter sehr zur Veranschaulichung und zum Verst ndnis beitr gt. Geeignet ist es f r alle, die Spa und Interesse an unserem Heimatplaneten und dessen Nachbarschaft haben." (Michael Bahner, in: buchrezicenter.de, 2018)

..". ein lesenswertes Buch gelungen. Es d rfte insbesondere f r vorgebildete Laien oder Studenten in verwandten F chern wertvoll sein." (Thorsten Dambeck, in: Spektrum.de, 19. Januar 2018)

..". die St rke des Buchs sind ... deren kundige Analyse und die umfassende Schilderung des aktuellen Forschungsstands. In diesem Sinn ist den Autoren ein lesenwertes Buch gelungen. Es d rfte insbesondere f r vorlegebildete Laien oder Studenten in verwandeten F chern wertvoll sein." (Thorsten Dambeck, in: Spektrum der Wissenschaft, Heft 3, 2018)

Sie begeistern sich für Astronomie und Astrophysik? Tauchen Sie mit diesem Buch in die atemberaubenden Welten unserer kosmischen Nachbarschaft ein: Lassen Sie sich auf faszinierende Monde entführen, erfahren Sie, welche geologischen Mechanismen die Planeten unserer Nachbarschaft formen, finden Sie heraus, mit welchen Kräften Jupiter seine Monde durchknetet, wie Saturns Ringe gespeist werden und welche Geheimnisse die Zwergplaneten in unserem Sonnensystem bergen.
Das Buch verfolgt das Sonnensystem vom Zentrum zu den äußersten Körpern, gibt dem Leser Einblicke in den aktuellen Stand der Sonnensystemforschung und verrät, welche heute noch ungeklärten Rätsel unserer nächsten Nachbarn umgeben. Beschreibungen der wichtigsten Missionen und ihrer Ziele legen dar, wie man zum heutigen Bild unseres Sonnensystems gelangt. Überblickskästen veranschaulichen dem Leser wissenschaftliche Methoden wie die Spektroskopie ferner Welten oder der Altersbestimmung durch Kraterzählen. "Expedition zu fremden Welten" fasziniert den Leser durch seine unglaubliche Detailfülle, atemberaubenden Fotos und informativen Abbildungen und eine allgemeinverständliche Darstellung der schwierigen Mechanismen, die in unserem Sonnensystem wirken. Ein Muss für alle Astrofans und solche die es werden wollen!

Die Autoren

Ralf Jaumann ist Geologe und Leiter der Abteilung Planetengeologie am Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin-Adlershof sowie Professor für Planetologie an der Freien Universität Berlin. Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Erforschung der Planeten, des Erdmondes, der Monde des Jupiter und Saturn, von Asteroiden und Kometen und der Fragen, was die Erde in unserem Sonnensystem so einzigartig macht.

Ulrich Köhler ist Geologe am DLR-Institut für Planetenforschung. Nach seinem Studium beschäftigte er sich mit der Geologie des Mondes undder Planetenforschung. Gemeinsam mit Ralf Jaumann verfasste er populärwissenschaftliche Bücher zum Mond und über den Mars.

Susanne Pieth ist Bibliothekarin und betreut seit vielen Jahren die Regional Planetary Image Facility, eine Bibliothek für Planetenbilddaten am Institut für Planetenforschung des DLR in Berlin. Sie hat schon für mehrere Bücher Bildmaterial und Inhalte beigesteuert und eigene Materialien entwickelt.

Frank Sohl ist seit 2004 Planetenphysiker am DLR in Berlin. Nach einem Studium der Physik und Geophysik erforscht er nun die Frühphase und den inneren Aufbau der Planeten und Monde des Sonnensystems und erdähnlicher Exoplaneten.

Daniela Tirsch ist promovierte Planetengeologin am Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin und dabei vor allem in der Mars- und Kometenforschung beschäftigt. Darüber hinaus macht sie diese faszinierenden Themen der breiten Öffentlichkeit mit Vorträgen, in Presseberichten oder bei öffentlichen Auftritten zugänglich.

Sofort lieferbar

29,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb