Proust Cinématographe

Wie Raoul Ruiz Proust las
 
 
Heidelberg University Publishing
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 16. November 2017
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 330 Seiten
978-3-946054-61-0 (ISBN)
 
"Proust Cinématographe - wie Raoul Ruiz Proust las" wirft über den Umweg der Literaturverfilmung einen ungewohnten Blick auf die metapoetischen Fundamente von Prousts "Recherche": Über detaillierte Analysen ausgewählter Textpassus und Filmausschnitte gelingt hier der Nachweis, dass die grundlegende Problematik des Romans um die Wahrnehmung und Beschreibung von Zeit, Subjekt und Identität die Denkformen des modernen Kinos bereits im 19.Jahrhundert auf überraschend breiter Ebene antizipiert.

Die Untersuchung wird in einer intermedialen Präsentationsform geboten. Als Ergänzung des gedruckten Buches fungiert dabei die digitale Version, in der die audiovisuellen Zitate direkt aus dem Text heraus geöffnet werden können. So findet das intermedial analysierte Spiel um Wort und Bewegtbild sein Echo in der unmittelbaren Rezeptionsästhetik der Analyse.
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2014
  • |
  • Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
Mit zahlreichen Abbildungen
  • Höhe: 23.5 cm
  • |
  • Breite: 15.5 cm
  • 496 gr
978-3-946054-61-0 (9783946054610)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

49,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb