Vererben an Minderjährige unter Ausschluss der gesetzlichen Vertretung

Gestaltungsmöglichkeiten aus dem Familien-, Erb- und Stiftungsrecht
 
 
Kovac, Dr. Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im November 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 206 Seiten
978-3-339-10390-1 (ISBN)
 
Ein minderjähriges Kind wird zu seinem Wohl grundsätzlich im Rahmen der Vermögenssorge gesetzlich durch die Eltern vertreten. Jedoch kann es vorkommen, dass ein Erblasser dem eigenen Sohn oder der Tochter eine ordentliche Vermögenssorge im Hinblick auf das Kindsvermögen aus verschiedenen Gründen nicht zutraut. Dementsprechend ist es ein nachvollziehbares Motiv, dass der Erblasser dafür Sorge tragen wollen wird, seinem minderjährigen Nachkömmling das Vermögen aus der letztwilligen Verfügung zu sichern. In dieser Arbeit werden daher Möglichkeiten herausgearbeitet, einen dem Minderjährigen hinterlassenen Nachlass vor einer Haftung für elterliches Handeln zu bewahren.
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2018
  • |
  • Universität Siegen
Aufl.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Höhe: 21 cm
  • |
  • Breite: 14.8 cm
  • 261 gr
978-3-339-10390-1 (9783339103901)

Versand in 7-9 Tagen

88,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb