Jakob auf der Leiter

 
 
B3 Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 23. Januar 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 335 Seiten
978-3-943758-06-1 (ISBN)
 
Jakob liegt im Sterben. Er fantasiert. Wie im Traum zieht sein Leben an ihm vorbei. Jakob war nie einer der Starken, wenig ist ihm gelungen. Er ist unter keinem guten Stern geboren. In fast allem, was er beginnt, scheitert er. Oder ist es umgekehrt, scheitert die Gesellschaft mit ihren Erwartungen und Vorgaben an ihm? Stufe um Stufe steigt er die Himmelsleiter hinauf. Je höher er kommt, umso klarer sieht er auf den Lauf der Welt.
Neuauflage
  • Deutsch
  • Frankfurt am Main
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 216 mm
  • |
  • Breite: 142 mm
  • |
  • Dicke: 30 mm
  • 549 gr
978-3-943758-06-1 (9783943758061)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Henry Jaeger, eigentlich Karl-Heinz Jäger, wurde am 29.Juni 1927 in Frankfurt Bornheim geboren. Seine Kindheit war überschattet von dauerhaften Streitigkeiten seiner Eltern. Die höhere Schule musste er abbrechen. 1944 wurde er eingezogen, seine Kriegserlebnisse traumatisierten ihn zeitlebens. Nach kurzer Gefangenschaft kehrt er in das völlig zerstörte Frankfurt zurück. Zwischen 1948 bis 1955 ist er Kopf der "Jäger-Bande". 1956 zu zwölf Jahren Zuchthaus verurteilt, kommt er 1963 frühzeitig aus der Haft frei. Jaeger arbeitet als Redakteur bei der Frankfurter Rundschau und dem Stern. Ab 1968 lebt er dauerhaft in Ascona, es ist ihm Exil und Domizil zugleich. Insgesamt verfasst er mehr als 20 Romane, dazu Erzählungen, Reportagen, Drehbücher und Fortsetzungen. Bis zu seinem Tod im Februar 2000 bleibt er im Tessin.

Sofort lieferbar

19,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb