Emma Goldman

Ein Leben für die Freiheit
 
 
Hentrich und Hentrich Verlag Berlin
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Februar 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 72 Seiten
978-3-95565-442-9 (ISBN)
 
Emma Goldman (1869-1940) zählt zu den beeindruckendsten Frauen des 19. und 20. Jahrhunderts. Als Anarcha-Feministin und nach Freiheit strebende Anarchistin prägte sie nicht nur die Geschichte der USA bis zu ihrer Abschiebung Ende 1919, sondern gleichfalls die internationale anarchistische Bewegung. In ihren Schriften, die bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren haben, widmete sie sich vielen wichtigen Zeitfragen und forderte immer wieder die uneingeschränkte Freiheit für alle Menschen. Ihr Leben und Wirken waren vielschichtig und ereignisreich. Diese werden in der vorliegenden Miniatur mit all ihren Facetten dargestellt, und es wird dadurch nicht nur gezeigt, welche Rolle der bekannten Anarchistin als Gegnerin des Bolschewismus zukommt, sondern ebenso, wie Goldman ihre eigene Zeit verstand und reflektierte.
  • Deutsch
  • Höhe: 151 mm
  • |
  • Breite: 112 mm
  • |
  • Dicke: 5 mm
  • 78 gr
978-3-95565-442-9 (9783955654429)
geboren 1984 in Schmalkalden, Thüringen, ist Professor für Globalgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Nord Universitet, Norwegen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem die vergleichende Revolutionsgeschichte sowie die Geschichte des Anarchismus. Er ist Autor und Herausgeber von mehr als 70 Büchern.

Sofort lieferbar

8,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb