Ästhetik der Metapher

Philosophische und kunstwissenschaftliche Grundlagen visueller Metaphorik
 
 
transcript Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im April 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 464 Seiten
978-3-8376-4749-5 (ISBN)
 
Metaphern beeinflussen unser Denken, unsere alltägliche und auch wissenschaftliche Sprache. Sie lassen Ähnlichkeiten erkennen und schaffen neues Wissen. Da unsere Kultur, unser Denken und Handeln aber zunehmend von Bildern geprägt ist, muss es dann nicht auch visuelle Metaphern geben? Und welche Bedeutung misst man ihnen bei?
Till Julian Huss arbeitet erstmals die historischen und systematischen Grundlagen einer Theorie der visuellen Metapher aus. Indem das Spannungsverhältnis zwischen Metapher und Begriff sowie Sprache und Bild in den Kontext einer allgemeinen Ästhetik der Metapher gestellt wird, nimmt die Metapher eine Schlüsselfunktion zwischen Sprache, Anschauung und Denken ein.
  • Deutsch
  • Bielefeld
  • |
  • Deutschland
transcript
  • Für Beruf und Forschung
zahlreiche z.T. farbige Abbildungen
  • Höhe: 228 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 35 mm
  • 717 gr
978-3-8376-4749-5 (9783837647495)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Till Julian Huss, geb. 1983, studierte Kunst und Philosophie in Münster und promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er forscht zu visuellen Metaphern, der Darstellung von Zeit sowie Formen der Wiederholung in der bildenden Kunst und Medienkultur.

Sofort lieferbar

44,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb