Die Architektin von New York

Sie wagte das Unmögliche und schuf ein Bauwerk für die Ewigkeit | Historischer Roman
 
 
Piper (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Juli 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 400 Seiten
978-3-492-06238-1 (ISBN)
 

Eine Frau, die aus Liebe zu ihrem Mann zur Heldin wurde
New York, 1865. Die frisch verheiratete Emily Warren Roebling gerät in Panik, als sie und ihr Mann mit der Fähre im vereisten East River stecken bleiben: Es wäre nicht der erste folgenschwere Fährunfall. Doch die Passagiere kommen mit dem Schrecken davon. Wie gut, dass die Stadt endlich den Bau einer Hängebrücke genehmigt hat.

Emily ahnt zu diesem Zeitpunkt nicht, dass sie diejenige sein wird, die diese kolossale Aufgabe zu Ende bringen muss. Denn ihr Mann, der Chefingenieur der Brooklyn Bridge, wird schwer krank. Sie übernimmt gegen erbitterte Widerstände die Führung der enormen und gefährlichen Baustelle. Sie will ihrem geliebten Mann zeigen, dass sie an ihren gemeinsamen Traum glaubt. Und der Welt beweisen, dass eine Frau ein Weltwunder schaffen kann.

weitere Ausgaben werden ermittelt

Petra Hucke wurde 1978 in Düsseldorf geboren. Nach Stationen im Westen, Osten und Norden Deutschlands lebt sie nun mit ihrem Mann und einem Kopf voller Ideen in München. Sie übersetzt aus dem Englischen und Französischen, verschlingt isländische Romane im Original und lektoriert außergewöhnliche deutsche Belletristik und Sachbücher. Im Rahmen eines beruflichen Praktikums hat sie ein halbes Jahr in Upstate New York verbracht. Für ein Romanprojekt gewann sie 2013 das Münchner Literaturstipendium. Im Selbstverlag hat sie 2019 die Moorschwestern und Solch ein zephyrleichtes Leben veröffentlicht.

»Ich empfehle dieses Buch allen, die die historische Baukultur und die Geschichte zur damaligen Zeit interessant finden und mehr darüber wissen wollen.«
 
»Spannendes Porträt einer Frau, deren Leistung heute noch zu bewundern ist.«
 
»Technisch, historisch und biografisch perfekt recherchiert«
 
»Spannend und trotzdem leicht spannt Petra Hucke die Handlung von 1865 bis 1883. Sehr gut recherchierte Details aus der Bautechnik, bis hin zu den aufwendigen Arbeiten unter Wasser, machen aus diesem Buch nicht nur einen reinen Unterhaltungsroman. Ich war wirklich beeindruckt.«
 
»Spannende Biografie einer starken Frau«
 
»Eine packende Geschichte von Liebe und Erfolg«
 
»Nie hätte ich gedacht, dass mich ein Roman über den Bau einer Brücke so faszinieren könnte. (...) Mich lud das Buch ein, mehr über die Brücke zu recherchieren, ich sah mir Bilder an und Baupläne. Wenn das kein gutes Zeichen ist! Die Reihe über bedeutende Frauen (erschienen im Piper Verlag) und die Autorin Petra Hucke werde ich definitiv im Auge behalten.«
 
»Diese faszinierende Geschichte ist sehr gut recherchiert und ich konnte sehr viel über den Bau der Brooklynbridge erfahren.«
 
»Die (...) Figuren glänzen durch authentisches und emphatisches Temperament und die Brooklyn Bridge, das Herzstück des Romans wird detailliert beschrieben.«
 
»Wer sich für die Geschichte und die Architektur der Brooklyn Bridge interessiert und gerne etwas über deren Entstehung und Emily Roebling erfahren möchte, der sollte zu diesem Buch greifen. Informativ und interessant erzählt!«

Sofort lieferbar

12,99 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb