Die Stimme der Ökonomen

Wirtschaftsnobelpreisträger im Gespräch
 
Karen Horn (Autor)
 
Hanser, Carl (Verlag)
erschienen im September 2012
 
Buch | Hardcover | 376 Seiten
978-3-446-43208-6 (ISBN)
 
Neue Ideen fallen nicht vom Himmel - das gilt nicht nur für technische Erfindungen, sondern auch für wissenschaftliche Erkenntnisse. Woher stammen neue Ideen? Wann setzen sie sich durch? Wie wird jemand ein herausragender Wissenschaftler, der Bahnbrechendes leisten kann? Karen Horn hat für dieses Buch Gespräche mit zehn Wirtschaftsnobelpreisträgern geführt: unter anderem mit Paul A. Samuelson, der die Wirtschaft in mathematische Formeln packte; mit James M. Buchanan, der die ökonomische Analyse auf den Staat übertrug; mit Robert M. Solow, der die Wachstumstheorie entscheidend prägte, und mit Reinhard Selten, der die Spieltheorie weiterentwickelte. Die Interviews haben doppelten Reiz: Sie machen das Werk dieser herausragenden Denker in knapper und lesbarer Form verständlich - und sie zeigen, wie stark es vom persönlichen und zeitgeschichtlichen Hintergrund geprägt ist.
Deutsch
München | Deutschland
- politisch-wirtschaftlich Interessierte
Pappband
Höhe: 221 mm | Breite: 150 mm | Dicke: 35 mm
619 gr
978-3-446-43208-6 (9783446432086)
3446432086 (3446432086)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Karen Ilse Horn ist Geschäftsführerin der "Wert der Freiheit GmbH" in Berlin. Bis März 2012 leitete sie das Hauptstadtbüro des Instituts der deutschen Wirtschaft. Von 1995 bis 2007 war sie Mitglied der Wirtschaftsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Sie ist Dozentin für ökonomische Ideengeschichte und Vorsitzende der Friedrich-August-von-Hayek-Gesellschaft.
". ein bemerkenswertes Buch [.] Insgesamt ein Buch, das niemand vermissen möchte, der sich für die Entwicklung und die Zukunft der Wirtschaftswissenschaften interessiert." Nikolaus Piper, Süddeutsche Zeitung, 10./11.11.2012"Die Interviews haben doppelten Reiz: Sie machen das Werk dieser herausragenden Denker in knapper und lesbarer Form verständlich - und sie zeigen, wie stark es vom persönlichen und zeitgeschichtlichen Hintergrund geprägt ist." www.kultur-punkt.ch, 30.01.2013
"Das blendend geschriebene Buch lässt einen kaum los. Die Lektüre ist ein intellektuelles Vergnügen. Die Biographien der zehn Laureaten, die Vorstellung ihres Werkes und die Interviews eröffnen in ihrer Verbindung tiefe Einsichten in die Entwicklung der ökonomischen Wissenschaft."
Otmar Issing
Ehem. Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank

"Besser, als es jedes rein wissenschaftliche Werk könnte, vermitteln die Interviews von Karen Horn sehr lebendig nicht nur die theoretischen Konzepte der Laureaten, sondern auch deren ganz persönliche Lebensbezüge und Perspektiven über das eigentliche Fachgebiet hinaus. Eine dankenswerte Arbeit und für mich ein schöner Lesegenuss."
Randolf Rodenstock
Geschäftsführender Gesellschafter der Optische Werke
G. Rodenstock GmbH & Co. KG

"Ein wunderbares Buch! Karen Horn bringt alles mit, was man braucht, um große Ökonomen zu verstehen: wissenschaftlichen Scharfsinn, philosophischen Weitblick, historisches Bewusstsein, ein warmes Herz und eine gute Portion Humor."
Karl-Heinz Paqué
Landesminister a. D., Professor der Volkswirtschaftslehre

Sofort lieferbar

24,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!