Philosophie der Antike

Von den Vorsokratikern bis Augustinus
 
 
C.H. Beck (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 21. Dezember 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 124 Seiten
978-3-406-75174-5 (ISBN)
 

Die Philosophie der Antike umfasst einen Zeitraum von ungefähr 1100 Jahren. Sie bildet eine der bewegtesten und reichsten Perioden der Philosophiegeschichte überhaupt. Vor den Griechen existierte philosophisches Denken nirgendwo im Mittelmeerraum – vielleicht sogar nirgendwo auf der Welt. Die Einführung liefert einen komprimierten Überblick über die wichtigsten Denker und Schulen der antiken Philosophie.

Paperback
2. Auflage 2020
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 174 mm
  • |
  • Breite: 120 mm
  • |
  • Dicke: 12 mm
  • 136 gr
978-3-406-75174-5 (9783406751745)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Christoph Horn ist o. Professor für Praktische Philosophie und Philosophie der Antike an der Universität Bonn.

Vorwort

1. Die Anfänge: Wie beginnt die philosophische Welterklärung?
2. Das fünfte Jahrhundert: Philosophie in der Blütezeit Athens
3. Klassische Philosophie: Platon und Aristoteles
4. Hellenistische Philosophie: Nicht nur Kontroversen über die richtige Lebenspraxis
5. Philosophie in Rom: Übersetzungsleistungen
6. Kaiserzeit und Spätantike: Heidnischer und christlicher Platonismus

Antike Philosophie: Zeittafel
Literatur
Personenregister
Werkabkürzungen


Sofort lieferbar

9,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb