Hans Sachs

Ein Handbuch
 
 
De Gruyter (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. Juni 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XIX, 1165 Seiten
978-3-11-063279-8 (ISBN)
 
Das umfangreiche OEuvre des Nürnberger Meistersingers, Dramen- und Reimspruchdichters Hans Sachs (1494-1576) - über 6000 Texte - ist im vollen Umfang bisher noch nicht hinreichend erschlossen. Diesem Umstand wird mit dem Handbuch begegnet. Es enthält in seinem 1. Teil ein Repertorium des Lebens und der Werke des Autors: in die chronologische Abfolge der Werkdaten sind die verfügbaren Lebensdaten eingefügt. Zu den Texten werden jeweils Überschriften, bei den Meisterliedern auch die Tonangaben, ferner die Anzahl der Verse, Hinweise auf die Quellen und auf Editionen, vor allem aber Inhaltsangaben - bei den Dramen auch die Szenenfolge - geboten; die Inhaltsangaben zu den großteils noch immer ungedruckten Meisterliedern beruhen auf denen im 'Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jahrhunderts', hrsg. von H. Brunner und B. Wachinger, 1986-2009. Für den Benutzer ist es leicht, einen vollständigen Überblick über die Themen der Texte zu erhalten, mit denen der Autor seinen Zeitgenossen umfangreiches religiöses und weltliches Wissen erschloss. Der 2. Teil enthält zahlreiche Übersichten: eine chronologische und typologisch geordnete numerische Übersicht über alle Texte, über die Quellen, die typologische Einordnung, über ausgewählte Motive, zur Rezeptionsliteratur. ferner eine Bibliographie, in der die Forschung der letzten ca. 40 Jahre vollständig erfasst ist. Die künftige Hans-Sachs-Forschung erhält mit dem Buch ein neues, grundlegendes Fundament.
  • Deutsch
  • Berlin/Boston
  • Für Beruf und Forschung
  • Fadenheftung
  • |
  • Gewebe-Einband
  • Höhe: 249 mm
  • |
  • Breite: 177 mm
  • |
  • Dicke: 73 mm
  • 2227 gr
978-3-11-063279-8 (9783110632798)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Niklas Holzberg, München; Horst Brunner, Universtiät Würzburg

Sofort lieferbar

249,95 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb