Urbanismus und Verkehr

Bausteine für Architekten, Stadt- und Verkehrsplaner
 
 
Springer (Verlag)
  • 3. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 11. Oktober 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
978-3-658-29586-8 (ISBN)
 

Das Sachbuch, jetzt in der dritten - erneut überarbeiteten - Auflage beinahe schon ein Klassiker der interdisziplinär begriffenen Verkehrsforschung, ist aktueller denn je. Es vermittelt auf kluge Weise Kenntnisse, der historischen und sozio-kulturellen Wurzeln einer einseitig vom Automobil dominierten Perspektive der Verkehrsplanung. Es zeigt die Entwicklung einer von fossiler Energie getriebenen Planung, die seit Jahrzehnten die sozialen und ökologischen Systeme überfordert, und vermittelt darüber hinaus Lösungsansätze, für eine menschengerechtere Stadt- und Verkehrsorganisation, die nicht ihr Heil in der Distanzüberwindung findet, sondern Qualität in der Nähe. Das völlig neu konzipierte Schlusskapitel zeigt eindringlich, dass der Wandel in Transport und Verkehr, oft als Verkehrswende bezeichnet, ohne einen radikalen Paradigmenwechsel in Verhalten, Städtebau und Mobilitätsorganisation nicht gelingen kann.

3. Aufl. 2020
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 16.8 cm
978-3-658-29586-8 (9783658295868)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Prof. Dr.-Ing. Helmut Holzapfel leitet das Zentrum für Mobilitätskultur in Kassel. Er vertrat an der Universität Kassel im Fachbereich Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung das Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung/Mobilitätsentwicklung, unterrichtete in Wien und in London am University College und lehrt aktuell an der Universität Dortmund.

Einleitung: Straßen und Verkehr: Trennung oder Verbindung?- Verkehr und Urbanismus in den Köpfen der Menschen.- Haus, Straße, Vernetzung: Die kleinräumige Organisation und der Urbanismus.- Verkehr und "Sozialer Raum".- Brücken in die Archipele: Neue Netze schaffen.- Mobilitätszukunft: Bewusstseinswandel oder Technik?- Der Hype um die Mobilität oder ein Statement als abschließende Zusammenfassung.

Das Buch gibt einen interdisziplinär aufgebauten Überblick der Zusammenhänge zwischen Stadt/Raumentwicklung und Verkehr. Methodisch hat es einen historisch gegliederten Aufbau und gibt damit auch einen Einblick in die Geschichte von Verkehr und Urbanität. Den "Spirit" und Schwung bezieht das Buch aus seiner kritischen und - teilweise neuen - interdisziplinären Perspektive. Dadurch werden bisher selten thematisierte - und auch für Architekten interessante - Einblicke in Wechselwirkung von Stadtgestaltung/Kommunikation und Verkehr möglich.

Die 2. Auflage wurde durchgesehen und ergänzt durch die Kapitel "Mobilitätszukunft: Bewusstseinswandel oder Technik" und "Der Hype um die Mobilität".

Die Bedeutung dieses Buches wird weiter deutlich hervorgehoben in einem Vorwort von Wolfgang Lohbeck von Greenpeace Deutschland.

Der Inhalt

Einleitung: Straßen und Verkehr: Trennung oder Verbindung?- Verkehr und Urbanismus in den Köpfen der Menschen.- Haus, Straße, Vernetzung: Die kleinräumige Organisation und der Urbanismus.- Verkehr und "Sozialer Raum".- Brücken in die Archipele: Neue Netze schaffen.- Mobilitätszukunft: Bewusstseinswandel oder Technik.- Der Hype um die Mobilität oder ein Statement als abschließende Zusammenfassung.



Die Zielgruppen

Studierende der Architektur, Stadtplanung, Verkehrsplanung, Raumplanung und Geographie



Der Autor

Prof. Dr.-Ing. Helmut Holzapfel lehrt an der Universität Kassel und ist Leiter des Fachgebietes Integrierte Verkehrsplanung/Mobilitätsentwicklung am Institut für Verkehrswesen, gleichzeitig Mitglied im Institut für urbane Entwicklungen. Er war in der praktischen Planung der Länder Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt in leitender Position tätig. Zur Zeit lehrt Prof. Holzapfel an den Universitäten in Dortmund und Wien.
Warengruppensystematik 2.0

Noch nicht erschienen

ca. 19,99 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen