Narrative Formen der Politik

 
 
Springer VS (Verlag)
  • erschienen im August 2014
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XI, 244 Seiten
978-3-658-02743-8 (ISBN)
 
Die Politikwissenschaft thematisiert seit geraumer Zeit in den verschiedensten Zusammenhängen die diskursive Konstitution politischer Realität. Die Erkenntnis, dass Politik wesentlich eine diskursive Dimension hat, führt in fast allen Teildisziplinen zu einer ganzen Reihe von intensiv verfolgten Anschlussfragen. Im Kontext dieses Interesses an der diskursiven Konstruktion des Politischen wendet sich der vorliegende Band besonders der narrativen Dimension des Politischen und den Formen ihrer Erforschung zu. Er bietet eine erste Annäherung an das noch junge Forschungsfeld der narrativen Politiken und diskutiert den Mehrwert der Analyse narrativer Strukturen und des politischen Erzählens für die verschiedenen Teildisziplinen der Politikwissenschaft.
2014
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Professional/practitioner
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 2
  • |
  • 2 s/w Abbildungen, 2 s/w Tabellen
  • |
  • Bibliographie
  • Höhe: 208 mm
  • |
  • Breite: 146 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 338 gr
978-3-658-02743-8 (9783658027438)
3658027436 (3658027436)
10.1007/978-3-658-02744-5
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Wilhelm Hofmann, Dr. Judith Renner und Katja Teich sind PolitikwissenschaftlerInnen an der TU München.
Strategisches Erzählen - Narrative und die Konstruktion politischer Wirklichkeit.- Politische Narration zwischen Dichtung und Wahrheit.- Empirische Analysen von Narrativen.-Geschichte(n)-Erzählen in der Politischen Theorie - das Beispiel Hannah Arendt.
Die Politikwissenschaft thematisiert seit geraumer Zeit in den verschiedensten Zusammenhängen die diskursive Konstitution politischer Realität. Die Erkenntnis, dass Politik wesentlich eine diskursive Dimension hat, führt in fast allen Teildisziplinen zu einer ganzen Reihe von intensiv verfolgten Anschlussfragen. Im Kontext dieses Interesses an der diskursiven Konstruktion des Politischen wendet sich der vorliegende Band besonders der narrativen Dimension des Politischen und den Formen ihrer Erforschung zu. Er bietet eine erste Annäherung an das noch junge Forschungsfeld der narrativen Politiken und diskutiert den Mehrwert der Analyse narrativer Strukturen und des politischen Erzählens für die verschiedenen Teildisziplinen der Politikwissenschaft.



Der Inhalt

· Strategisches Erzählen - Narrative und die Konstruktion politischer Wirklichkeit

· Politische Narration zwischen Dichtung und Wahrheit

· Empirische Analysen von Narrativen

· Geschichte(n)-Erzählen in der Politischen Theorie - das Beispiel Hannah Arendt

Die Zielgruppen

Dozierende und fortgeschrittene Studierende aller Teildisziplinen der Politikwissenschaft.

Die HerausgeberInnen

Prof. Dr. Wilhelm Hofmann, Dr. Judith Renner und Katja Teich sind PolitikwissenschaftlerInnen an der TU München.

Sofort lieferbar

37,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!