Bildungsdokumentation stärkenorientiert gestalten

 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. im Januar 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 160 Seiten
978-3-17-030051-4 (ISBN)
 
Für viele Kinder gestaltet sich der erste Schultag als "Stunde Null" - als hätten kindliche Bildungs- und Lernprozesse nicht schon lange vor dem Eintritt ins Schulleben begonnen. Welche Potenziale, welche Stärken und welches Vorwissen die Kinder zum Schuleintritt schon mitbringen, wird bis heute kaum wahrgenommen, übersehen, oft übergangen. Den Lehrkräften fehlt es schlicht an Wissen über die individuellen Lernausgangslagen ihrer Schulneulinge. Um dem abzuhelfen, wird heute in der Wissenschaft und Praxis intensiv über eine übergangsbegleitende und institutionsübergreifende Bildungsdokumentation für die Lern- und Persönlichkeitsentwicklung von Kindern diskutiert. Das Buch rückt die Themen "Beobachtung", "Dokumentation" und "Rückmeldung" als ein zentrales Instrument in den Mittelpunkt gegenwärtiger Qualitätsdebatten im Elementar- und Primarbereich. Es entwirft aus einer ressourcenorientierten Perspektive auf kindliche Lernvoraussetzungen das Konzept einer partizipativ angelegten Bidlungsdokumentation, die entwicklungspsychologisch gerahmt ist. Von hier aus werden die in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen etablierten Ansätze und Verfahren der Bildungsdokumentation einer kritischen Prüfung unterzogen. Schließlich wird der Band die Grundlinien einer Bildungsbeobachtung und -dokumentation skizzieren, die auf Kontinuität und Anschlussfähigkeit angelegt sind und eine Bildungsbrücke schlagen zwischen den bislang getrennten Lernprozessen in Kita und Schule.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • Studierende in den Bereichen Lehramt Grundschule/Förderschule sowie Elemtarpädagogik.
  • Pappband
10 Abbildungen
  • Höhe: 203 mm
  • |
  • Breite: 140 mm
  • |
  • Dicke: 10 mm
  • 186 gr
978-3-17-030051-4 (9783170300514)
Professor Dr. Petra Büker lehrt und forscht im Bereich Grundschulpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn. Dr. Julia Höke ist dort wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Noch nicht erschienen

ca. 21,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen