Anwendung des Spatial Data-Mining (SDM) in der Epidemie-Forschung

 
 
GRIN Publishing
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 2. Juli 2014
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 44 Seiten
978-3-656-67747-5 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,1, Fachhochschule Bielefeld, Veranstaltung: Seminar WINF, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit befasst sich mit dem Thema "Spatial Data-Mining und Epidemien" (SDM). Das SDM ist eine Ausprägungsart des Data-Mining (DM). Es verknüpft räumliche Daten mit dem herkömmlichen Prozess der Wissensgewinnung (DM) aus Datenbanken. Das SDM ist hierbei lediglich ein Teilprozess der Wissensentdeckung in Datenbanken. Daher wird im Rahmen dieser Arbeit das Data-Mining an sich erläutert. Es wird ein Überblick über Geographische Informationssysteme gegeben und das "Spatial Data-Mining", die dabei verwendeten Techniken sowie die betreffenden Anwendungsgebiete behandelt. Ein Anwendungsgebiet des SDM - die Epidemie-Forschung - wird detaillierter betrachtet und abschließend ein Fazit gezogen werden.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 7 mm
  • 76 gr
978-3-656-67747-5 (9783656677475)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

13,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb