Mali und westlicher Sahel

Unter Mitarbeit von Torsten Konopka
 
 
Brill | Schöningh (Verlag)
  • erschienen am 15. Januar 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 280 Seiten
978-3-506-76059-3 (ISBN)
 
Der Band beschreibt die wichtigsten Aspekte der historischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Malis sowie der vier Staaten Mauretanien, Burkina Faso, Niger und Tschad, mit denen Mali seit 2014 die "G5 Sahel" bildet. Anfang 2012 rebellierten Tuareg-Gruppen in Malis Norden. Die Rebellen riefen den unabhängigen Staat "Azawad" aus. Die Kontrolle übernahmen jedoch bald Dschihadisten. 2013 intervenierten Frankreich und mehrere afrikanische Staaten. Mit ihrer Hilfe konnten die urbanen Zentren Malis zurückerobert werden. Doch langfristige Stabilität stellte sich nicht ein. Auch Malis Nachbarstaaten Burkina Faso und Niger wurden in den vergangenen Jahren immer labiler. Zahlreiche Karten und Abbildungen sowie ein umfangreicher Serviceteil ergänzen die Informationen über die ausgewählten Staaten.
3., überarbeitete und erweiterte Auflage 2021
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Neue Ausgabe
  • 2 farbige Tabellen, 7 s/w Abbildungen, 40 farbige Abbildungen
  • |
  • 11 schwarz-weiße und 58 farbige Fotos, 2 schwarz-weiße Tabellen
  • Höhe: 177 mm
  • |
  • Breite: 108 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 292 gr
978-3-506-76059-3 (9783506760593)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

29,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb