Der Gaulschreck im Rosennetz

 
 
Residenz (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. Februar 2013
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 184 Seiten
978-3-7017-1609-8 (ISBN)
 
Eigentlich beginnt alles ganz harmlos: Der patriotische Jaromir von Eynhuf beschließt, seinem Landesvater zu dessen Regierungsjubiläum seine Milchzahnsammlung zu verehren. Doch die Sammlung ist nicht komplett. Auf der Jagd nach dem letzten Milchzahn gerät der Sekretär des Hoftrommel-Depots in Kakanien, wie es leibt und lebt! Fritz von Herzmanovsky-Orlando hat mit "Der Gaulschreck im Rosennetz" dem kaiserlichen Alt- Österreich ein unvergessliches Denkmal geschaffen. Grotesk, satirisch und unglaublich komisch. Eine böse, kleine Liebeserklärung an ein vergangenes Zeitalter.
  • Deutsch
  • Höhe: 195 mm
  • |
  • Breite: 113 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 251 gr
978-3-7017-1609-8 (9783701716098)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Fritz von Herzmanovsky-Orlando geboren 1877 in Wien. War nach dem Studium einige Zeit als Architekt tätig, bevor er sich ganz dem zeichnerischen und literarischen Schaffen zuwandte. Übersiedelte 1916 nach Meran, wo er bis zu seinem Tod im Mai 1954 seinen ständigen Wohnsitz hatte. "Der Gaulschreck im Rosennetz" ist der letzte Band einer Werkauswahl in vier Bänden.

Sofort lieferbar

19,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb