Minderjährigkeit und finanzielle Überforderung

 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. im Dezember 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 480 Seiten
978-3-16-159915-6 (ISBN)
 
Die Verschuldung Minderjähriger ist nicht allein aus sozial- und volkswirtschaftlicher Perspektive von Interesse. Vielmehr stellt dieses Phänomen auch Rechtswissenschaft und -praxis vor erhebliche Probleme. Die fortschreitendende Digitalisierung des Alltags hat die rechtsgeschäftlichen und deliktischen Haftungsrisiken Minderjähriger erhöht. Cyril Hergenröder beleuchtet anhand praktischer Fallgestaltungen zunächst die zugunsten minderjähriger Schuldner bestehenden Schutzmechanismen. Bei dieser Analyse werden neben dem materiellen Zivilrecht auch verfahrensrechtliche Aspekte der Zivilprozessordnung und der Insolvenzordnung einbezogen. Der Autor untersucht die bestehende Gesetzeslage und widmet sich anschließend dem möglichen Reformpotential, welches hinsichtlich der im Zuge der Untersuchung zu Tage getretenen Schutzlücken besteht.
  • Dissertationsschrift
1. Auflage
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Fadenheftung
  • Höhe: 155 mm
  • |
  • Breite: 232 mm
  • 378 gr
978-3-16-159915-6 (9783161599156)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Geboren 1986; 2006-11 Studium der Spanischen Literaturgeschichte, Neueren deutschen Literaturgeschichte und Neueren und Neuesten Geschichte an der Universität Würzburg; 2008-13 Studium der Rechtswissenschaft mit Begleitstudium Europarecht ebenda; Rechtsreferendariat in Aschaffenburg, Würzburg und Barcelona; Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte, Bürgerliches Recht und Kirchenrecht an der Universität Würzburg; derzeit Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg sowie nebenamtlicher Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Würzburg.
DNB DDC Sachgruppen

Noch nicht erschienen

ca. 95,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen