Irren ist menschlich Kapitel 8

Der sich und Andere versuchende Mensch (Abhängigkeit)
 
 
Psychiatrie Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. Februar 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 85 Seiten
978-3-88414-989-8 (ISBN)
 
Handliche Häppchen für kluge Köpfe! Kapitel 8: »Der sich und Andere versuchende Mensch (Abhängigkeit)« aus dem sozialpsychiatrischen Standardwerk »Irren ist menschlich« jetzt als preiswerter Einzelband! Das Lehrbuch »Irren ist menschlich« hat mit klaren Positionen die Versorgung psychisch erkrankter Menschen erneuert und geprägt. Die in ihm vertretene Position, dass es für das volle Verständnis von psychischen Beeinträchtigungen und Krankheiten auf die Haltung ankommt, mit der wir uns den Betroffenen und den Phänomenen nähern, hat die nachfolgenden Generationen geprägt.
  • Deutsch
  • Empfehlenswert für Psychiaterinnen, Psychologen, Pflegefachkräfte, Ergotherapeuten, Sozialarbeiterinnen, Heilerziehungspflegerinnen in der Ausbildung und beim Berufseinstieg, Psychiatrieerfahrene und deren kritische Angehörige.
  • Klappenbroschur
  • Höhe: 243 mm
  • |
  • Breite: 167 mm
  • |
  • Dicke: 9 mm
  • 235 gr
978-3-88414-989-8 (9783884149898)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. med. Dr. phil. Andreas Heinz ist Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum der Charité, Berlin.

Sofort lieferbar

10,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb