Hauptwerke

 
 
Meiner (Verlag)
  • erschienen im August 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 3422 Seiten
978-3-7873-3472-8 (ISBN)
 
Die historisch-kritische Ausgabe umfasst die frühen »Jenaer Schriften«, die anzeigen, wohin - in der Abkehr von Kant, Fichte und Schelling - die Reise geht; sodann das grandiose Werk der »Phänomenologie des Geistes«, das bis heute als dasjenige gilt, das Hegels Ruhm als herausragender Denker seiner Zeit begründete; darauf die »Wissenschaft der Logik«, in denen der Deutsche Idealismus seinen systematischen Schlussstein erreichte; ferner die umstrittenen »Grundlinien der Philosophie des Rechts«: von den einen als konservative Rechtfertigung des preußischen Staats und von den anderen als Plädoyer für eine republikanische Verfassung verstanden; und schließlich die »Enzyklopädie«, in der Hegel die Summe aus allen seinen Einsichten zog.
  • Deutsch
  • Hamburg
  • |
  • Deutschland
  • Card cover
  • Höhe: 223 mm
  • |
  • Breite: 205 mm
  • |
  • Dicke: 144 mm
  • 3979 gr
978-3-7873-3472-8 (9783787334728)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Georg Friedrich Wilhelm Hegel wird 1770 in Stuttgart geboren. Die Tübinger Studienzeit erlebt er mit Hölderlin und Schelling zusammen als Stipendiat im Evangelischen Stift. Nach kurzer Hauslehrerzeit habilitiert sich Hegel 1801 in Jena und erhält dort auf Vermittlung Goethes 1805 eine Professur. Es folgen Stationen in Nürnberg als Rektor des Aegidiengymnasiums und ein Ruf an die Universität Heidelberg. Ab 1818 wirkt er dann als Nachfolger Fichtes an der Universität Berlin. Die hegelsche Philosophie gilt in ihrer umfassenden und einheitlichen Systematik als Vollendung des deutschen Idealismus. Hegel stirbt 1831 in Berlin vermutlich an einer Magenkrankheit.

Sofort lieferbar

78,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb